Architektourist | Architekturblog für Baukultur

EnglishFrenchItalianSpanishGerman
ENDLICH!

Schon gesehen?

Das zweigeschossige Reihenmittelhaus aus den 1950er Jahren liegt in einem hochverdichteten, urbanen Kontext. Wohngebäude verschiedener Baujahre sowie Kleingewerbeeinheiten prägen die städtebauliche Umgebung.

weiterlesen...

Der türkische Innenarchitekt Siddik Erdogan und Jörn Fröhlich, Bühnenbildner und Spezialist für Shopgestaltung aus Berlin, sind für das Design des neuen Green Bistros im Osnabrücker Kaufhaus Lengermann + Trieschmann verantwortlich.

weiterlesen...

Das Anliegen des städtebaulichen Ensembles Herzberg in Wien ist das Schaffen einer baulichen Struktur, die eine Vielzahl verschiedener Wohnangebote zu einer Nachbarschaft zusammenbindet, in der unterschiedliche Lebensformen möglich sind.

weiterlesen...

Für einen bekannten Produktdesigner entwarf das Architekturbüro Bottega + Ehrhardt ein viergeschossiges Einfamilienhaus in einem teuren Wohnviertel Stuttgarts mit Blick über die Stadt und das Neckartal.

weiterlesen...

Eine fünfköpfige Familie bat das in Stuttgart ansässige Büro (se)arch, ein Haus mit lichtdurchfluteten Räumen zu gestalten, das zudem Platz für die private Kunstsammlung der Familie bietet.

weiterlesen...

Wohnen auf dem Wasser wird in den Niederlanden zunehmend populär, aber die Hausboote sollen mit dem charakteristischen Aussehen typischer Hausboot nichts gemein haben, sondern modern und elegant wirken.

weiterlesen...

Das steil zur Donau hin abfallende Grundstück liegt am Fuß eines Bergs. Wie alle Grundstücke entlang der Siedlungsstraße weist es nur eine geringe Breite von 21 Metern auf. Die benachbarten

weiterlesen...

Ein bewegtes Leben hat das Salonschiff MS Marple bereits hinter sich: Gebaut 1930 wechselte das Schiff mehrfach den Besitzer, wurde baulich verändert, versank sogar mal im Wannsee, bis es schließlich

weiterlesen...

Haus V ist ein großes Haus auf kleinem Grundstück für schmales Geld. Es ist außen sehr rot und innen sehr roh. Es ist gut gedämmt und mit Grundwasserwärmepumpe und Lüftungsanlage

weiterlesen...

Pennethorne’s Cafe Bar befindet sich im Somerset House, einem neoklassizistischen Gebäude im Zentrum Londons. Das Café ist nach dem Architekten Sir James Pennethorne benannt, der den sogenannten „Neuen Flügel“ des

weiterlesen...

Eine spezifische Potsdamer Signatur prägt die Villenkolonie am Neuen Garten. Typische Elemente der nachklassizistischen Nachbarn greift das Haus am Pfingstberg auf.

weiterlesen...

Das Haus ist Teil einer Gartensiedlungsanlage, die am Rande des Lainzer Tiergartens mit Blick über Wien gelegen ist.

weiterlesen...

An der Südküste der Balearen-Insel Formentera baute die ortsansässige Architektin Marià Castelló ein mehr als dreißig Jahre altes Haus in ein geradlinig-elegantes Domizil um.

weiterlesen...

Auf einem sehr steilen und daher als unbebaubar geltenden Hanggrundstück wurde dieses Einfamilienhaus in Holzrahmenbauweise errichtet. Über dem Betonsockel stapeln sich vier Wohn- und Schlafebenen mit jeweils ca. 35 m²

weiterlesen...

Auf projekt-weiss.blog dreht sich alles um Bauwerke, die mit dem weißen Wandbaustoff Kalksandstein realisiert wurden.

weiterlesen...

Am Ufer des Kleinen Wannsees ist ein Sommerhaus entstanden mit Blick auf das Wasser und in den Himmel. Ursprünglich stand dort ein dunkles Blockhaus mit kleinen Fenstern. Die Bauherren wünschten

weiterlesen...

Das Wohnhaus für eine vierköpfige Familie in Kalchreuth, nordöstlich von Nürnberg gelegen, entstand auf einem leichten Südhang mit herrlicher Aussicht. Es wurde der Geländeform folgend als Split-Level-Haus konzipiert.

weiterlesen...

Das Büro reSET architecture sanierte und erweiterte einen kleinen verfallenen Bauernhof mit einem schönen Apfelgarten in der niederländischen Region Betuwe.

weiterlesen...

Das fast 2.000 Quadratmeter große Grundstück liegt an einem Nordhang am Ortsrand von Lilling, einem Dorf in der Fränkischen Schweiz, dem größten zusammenhängenden Süßkirschenanbaugebiet Europas.

weiterlesen...

Das Wohnhaus im österreichischen Punitz, entworfen von den Wiener Architekten Pichler & Traupmann, liegt in Nordsüdausrichtung in einer Umgebung mit landwirtschaftlichem Charakter, der erhalten bleiben soll.

weiterlesen...

Am 28. und 29. Juni 2014 ist es wieder soweit: Am „Tag der Architektur“ öffnen Bauherren und ihre Architekten die Türen und Pforten.Tipps zum TdA 2014 in Nordrhein-Westfalen: „Landesarchiv NRW,

weiterlesen...

Der Bund Deutscher Architekten BDA im Lande Hessen freut sich, die Ergebnisse des BDA Architekturpreises „Ausgezeichnete Architektur in Hessen – Johann-Wilhelm-Lehr-Plakette“ bekannt zu geben.

weiterlesen...

Nähert man sich auf der Zufahrtsstraße dem Bauwerk, erkennt man ein in die Tiefe geschichtetes Bild. Die Nordostseite des Hauses ist eine Addition weißer Kuben, von denen jeder aus der

weiterlesen...

Das Wohnhaus erfüllt den Wunsch der Bauherrn nach Abstand und Entspannung mit geschickt arrangierter Transparenz. Die sich überlagernden, unterschiedlich hohen Baukörper umspannen einen klar lesbaren Wohnhausgrundriss und strukturieren zugleich mehrere

weiterlesen...

Auf der Insel Paros entstand ein Ferienhaus für zwei Familien. Der Baukörper besteht aus unterschiedlich großen Kuben, die frei auf einer Bodenplatte angeordnet sind.

weiterlesen...

Die Architekturbüros JKA und FUGA wandelten ein altes Bauernhaus aus dem Jahr 1826 in ein Luxus-Feriendomizil um. Das Haus liegt im historischen Viertel Pied de La Plagne in der französischen

weiterlesen...

Haus Ungar in Wiggensbach war für die Architekten Rainer Hoffmann und Peter Fakler eine besondere Herausforderung, da es mit einem minimalen Budget von 240.000 Euro realisiert werden musste und zudem

weiterlesen...

Das Frankfurter Architekturbüro feuerundschmitz hat in einem Mainzer Neubaugebiet einen Wohnkubus platziert, der sich in seiner klaren, stringenten Form von den typischen Satteldach-Häuslebauer-Träumen der Umgebung selbstbewusst abgrenzt.

weiterlesen...

In Berlin Mitte, direkt hinter der Volksbühne, ist ein Mehrfamilienhaus mit Galerie in klarer, zeitgenössischer und vielseitig nutzbarer Architektur entstanden.

weiterlesen...

Das Einfamilienhaus in Esslingen liegt an einem Hang in exponierter Lage. Es definiert sich über zwei polygonale Baukörper.

weiterlesen...

In der niederländischen Gemeinde Breukelen wandelten Zecc Architects eine alte Wagenhalle mit einem angeschlossenen Pferdestall aus dem Jahr 1760 in ein Wohnhaus um.

weiterlesen...

Ein Wohn- und Geschäftshaus im baden-württembergischen Sasbach bildet durch die Gebäudestellung einen dreiseitigen Innenhof. Die zweigeschossige Verglasung des Wohnhauses an der Ostseite öffnet den grandiosen Blick in Richtung Vorgebirgszone des

weiterlesen...

Das Niederösterreich Haus in Krems setzt neue Maßstäbe im ökologischen Bürobau. Bereits während der Bauphase konnten durch Verwendung von Ökozement mehr als 1000 Tonnen CO2 eingespart werden.

weiterlesen...

Einen atemberaubenden Blick auf den Bodensee genießen die Bewohner des weißen Terrassenhauses, das sich an den Nordhang der Schweizer Gemeinde Ermatingen schmiegt.

weiterlesen...

Zwischen einem Wald und weitläufigen Wiesen in der Nähe der niederländischen Stadt Hattem liegt diese eingeschossige Villa.

weiterlesen...

Das Wohnprojekt „Messequartier“ stellt in Graz einen wesentlichen Beitrag zu den Themen Wohnen im Zentrum und Verdichtung der Städte dar.

weiterlesen...

In der sächsischen Gemeinde Mülsen bei Zwickau wandelten ahoch4® Architekten einen denkmalgeschützten Stall eines Vierseitenhofes in ein Wohnhaus um. Die Herausforderung bei diesem Projekt bestand für die Planer vor allem

weiterlesen...

Das Projekt Jules et Jim von Kleine Metz Architekten, ein sozialer Wohnungsbau mit Kindertagesstätte, demonstriert auf beispielhafte Weise, wie auch trotz eines knappen Budgets ein Mehrwert an kommunikativen Räumen und

weiterlesen...

Die Idee war, ein Hausboot zu entwerfen, das im Wesentlichen den Charakter eines Bootes besitzt, dabei aber den Komfort eines herkömmlichen Einfamilienhauses vorweisen kann.

weiterlesen...

Das Dach des Einfamilienhauses an der Mosel überrascht mit großer Schlichtheit und dennoch überragender Präsenz. Das Einfamilienhaus einer Architektin öffnet sich mit seinen Wohnräumen zu den unverbaubaren Außenbereichen und Grünzonen

weiterlesen...