Wohnen | Architektourist

EnglishFrenchItalianSpanishGerman
ENDLICH!

LichtAktiv Haus

Das LichtAktiv Haus ist ein Projekt der Internationalen Bauausstellung Hamburg. Im Rahmen einer Zukunftsstudie wurde in den letzten Monaten eine Doppelhaushälfte aus den 50er Jahren in Hamburg-Wilhelmsburg aufwändig saniert und in ein modernes, helles Null-Energie-Haus umgewandelt.

Weiterlesen...

Auszeichnung guter Architektur in Hessen 2013 – Martin-Elsaesser-Plakette

Der Bund Deutscher Architekten BDA im Lande Hessen freut sich, die Ergebnisse des BDA Architekturpreises „Ausgezeichnete Architektur in Hessen – Martin-Elsaesser-Plakette“ bekannt zu geben.

Weiterlesen...

Tag der Architektur 2011: Rheinland-Pfalz

Ein Wohnhaus aus den 60er Jahren soll in Wohnraum für eine Familie umgebaut werden. Zielsetzung: Mit kleinem Budget eine großzügige Wohnsituation und ein energiesparendes Gehäuse zu schaffen.

Weiterlesen...

Lichtspiele

Ein weiteres Projekt zur Umnutzung eines sakralen Gebäudes: Zecc Architekten planten eine Kapelle in Utrecht in ein Wohnhaus um.

Weiterlesen...

Brückenverbindungen

Der Entwurf des Mehrfamilienhauses in Budapest richtet sich nach dem Maßstab und den Proportionen der umliegenden Gebäude. Das Atelier Péter Kis aus Budapest entwickelte brückenähnliche Verbindungswege zwischen den beiden Haushälften, die zum Gemeinschaftsbereich der Wohnanlage gehören.

Weiterlesen...

Gerahmte Ausblicke

Im Schweizer Kanton Wallis baute JLP Architecture ein Haus zum Wohnen und Arbeiten. Errichtet an einem steilen Hang bietet es seinen Bewohnern einen fantastischen Ausblick auf die umliegende Bergwelt.

Weiterlesen...

Keine Treppen

Ein Paar mittleren Alters wünschte sich ein Haus ohne Treppen, damit es heute für sie praktisch und später im Alter bequem ist.

Weiterlesen...

Städtische Verdichtung

Mit dem Projekt Haus „CJ5“ beschäftigt sich das Büro Caramel aus Wien mit der Frage der nachhaltigen Verdichtung städtischer Randbereiche Wiens.

Weiterlesen...

Holzhausduo

Die beiden Holzhäuser entstanden im Dorfkern der Boddengemeinde Born auf der Halbinsel Darß. Aufgrund seiner Abmessungen von 13,5×54 m galt das schmale Grundstück als unbebaubar.

Weiterlesen...

Versteinerte Scheune

In einem Dorf in der Nähe von Ostfildern bei Stuttgart steht dieses Wohnhaus aus gefärbtem Sichtbeton. Da die Struktur des Ortes früher fast ausschließlich von Scheunen bestimmt war, entschlossen sich die Architekten diesen Gebäudetyp für das Einfamilienhaus aufzugreifen.

Weiterlesen...

Dreigeteilt

Statt nur ein großes Heim für den Bauherren und seine Familie zu bauen, teilten Franz Architekten alle Funktionen des gewünschten Wohnhauses auf drei verschiedene Boxen auf.

Weiterlesen...

Getrennt und zusammen

Das freistehende Wohnhaus befindet sich inmitten eines weitläufigen Gartengrundstücks. Das Haus wurde sensibel auf die Lebensweise und die zukünftigen Bedürfnisse seiner Bewohner abgestimmt.

Weiterlesen...

Wie eine Weinrebe

Gerade mal fünf mal neun Meter verbleiben nach dem Abtragen der Grenzabstände auf einem kleinen, steilen Grundstück in Dielsdorf. Bei maximal 83 Quadratmeter oberirdischer Wohnfläche galt diese Parzelle lange als nicht bebaubar.

Weiterlesen...

Schön schlicht

Dieses Wohnhaus steht am Rande der Stadt Weiden. Es ist als Niedrigenergiehaus (3-Liter-Haus) geplant und wurde in Holzständerbauweise errichtet.

Weiterlesen...

Wolkenhaus

Das Grundstück befindet sich in Köln-Müngersdorf, in idyllischer Lage mit viel Grün, angrenzend an eine historische Hofanlage. Den Wünschen des Bauherrn entsprechend wurden Wohnräume geschaffen, die den Charme des Altbaus in einen Neubau integrieren.

Weiterlesen...

Klare Kiste

Der weiße Bau mit der strengen Kubatur steht im deutlichen Kontrast zur Einfamilienhaus-Satteldachidylle der Nachbarschaft. Angelehnt an die klare Formensprache der Bauhaus-Zeit entwickelte das Architekturbüro Wolfdieter Albrecht aus Ratingen hierfür einen kubischen Baukörper mit fließenden Raumübergängen im Inneren.

Weiterlesen...

Woodcube

Auf dem Gelände der Hamburger Internationalen Bauausstellung 2013 wurde im Frühjahr ein Mehrfamilienhaus aus Holz fertiggestellt. Auf fünf Etagen entstanden ca. 900 Quadratmeter Wohnfläche, verteilt auf acht Wohnungen.

Weiterlesen...

Gestreift

In der niederländischen Stadt Leiden baute das Architekturbüro GAAGA ein Wohnhaus auf einem Eckgrundstück mit einer auffallenden Fassade.

Weiterlesen...

Kompakte Kiste

Das Wohnhaus mit der markanten Fassade aus Streckmetall steht am Rande von Arnhem im Vorort Schuytgraaf.

Weiterlesen...

Tag der Architektur 2012: Niedersachsen

In unmittelbarer Nähe zur Innenstadt Lüneburgs wurde in einer Baulücke mit nur 134  Quadratmeter Grundfläche ein viergeschossiges Wohnhaus errichtet.

Weiterlesen...

Kompakt

SUSI ist ein kleines Haus mit Tierarztpraxis am Südhang des Pustertals in Südtirol. Das Gebäude ist als Passivhaus ohne Heizung konzipiert.

Weiterlesen...

Weißer Kubus

Das Projekt ging aus dem von der HA Hessen Agentur GmbH für die Stadt Frankfurt am Main ausgelobten Auswahlverfahren „die weiße stadt“ für das Baugebiet auf dem Frankfurter Riedberg hervor.

Weiterlesen...

Tag der Architektur 2012: Rheinland-Pfalz

Hinter der Fassade aus Cortenstahl eröffnet sich der großzügige Altersruhesitz der Bauherren, die der Metall- und Blechverarbeitung verbunden sind. Das am Steilhang gelegene Haus betritt man im oberen Geschoss auf Straßenniveau.

Weiterlesen...

Wohnhaus aus Aluminium und Stahl

Das „Steel Study House No. 2“ ist kein gewöhnliches Einfamilienhaus. Charakterstark und großzügig zeichnet es sich optisch von den anderen Wassergrundstücken im neuen Stadtteil Zuiderburen im niederländischen Leeuwarden ab.

Weiterlesen...

Außen schwarz, innen weiß

Das Objekt zweier Geschwister mit Weitblick in den Talkessel von Stuttgart wirkt im ersten Augenblick wie eine moderne Interpretation eines Doppelhauses. Im Ansatz stimmt es auch, denn die beiden Gebäudeteile sind als Schiefermonolithen einander äußerlich ähnlich.

Weiterlesen...

Ellipse

Die Villa Meindersma steht auf einem freien Grundstück am Rande des Dorfes Haaksbergen in den Niederlanden. In der weitgehend grünen Umgebung findet man vor allem große Wohnhäuser mit eher zeitlosem Charakter aus den siebziger Jahren.

Weiterlesen...

Tag der Architektur 2013: Thüringen

Am 29. und 30. Juni 2013 ist es wieder soweit: Am „Tag der Architektur“ öffnen Bauherren und ihre Architekten die Türen und Pforten. Tipps zum TdA 2013 in Thüringen: „Wohnhaus Ort und Holz“, „Schottenhöfe“ und „Hüttenplatz Lauscha“.

Weiterlesen...

Weiß und Blau

Auf der kleinen Nordseeinsel Föhr befindet sich dieses im letzten Jahr modernisierte Appartement. Hierfür bauten die Architekten Francesco Di Gregorio und Karin Matz den ehemaligen Heuboden eines alten Bauernhauses um.

Weiterlesen...

Stadthaus

Das Büro n-lab bekam den Auftrag, ein Luxemburger Stadthaus grundlegend zu sanieren sowie den bestehenden Grundriss zu modernisieren. Zudem sollte das Erdgeschoss zum Garten hin erweitert werden.

Weiterlesen...

Wochenende in den Bergen

Das Dorf Panix/Pigniu liegt auf 1300 M.ü.M in einem Tal im schweizerischen Kanton Graubünden. Hier baute das Architekturbüro Drexler Guinand Jauslin ein Wochenendhaus für eine junge Familie.

Weiterlesen...

Göttlich wohnen

Das niederländische Büro LKSVDD verwandelte eine ehemalige evangelische Kirche in ein einzigartiges Loft. Ziel des Umbaus war, die Qualitäten des ehrwürdigen Baus aus dem Jahr 1928 zu erhalten.

Weiterlesen...

Tag der Architektur 2011: Nordrhein-Westfalen

Nach sieben Jahren Leben im inzwischen preisgekrönten Hinterhofhaus stellen sich neue Anforderungen an die junge Familie mit inzwischen zwei Kindern – das soziale Experiment „Wohnen im Einraum“ stößt an seine Grenzen.

Weiterlesen...

Nordisch kühl

Das Grundstück befindet sich in einem Wohngebiet nordwestlich von Göteborg auf einem Hügel mit Blick auf die Nordsee. Die Form des Baukörpers folgt der bestehenden Topographie, mit dem Ziel, sowohl einen Weg rund um das Gebäude, als auch eine Beziehung zwischen den Innenräumen zu schaffen.

Weiterlesen...

Alpenvilla

Der Umbau einer Hangvilla aus den 60er-Jahren verlangte erhebliche Eingriffe in Grundriss und Statik, um heutige architektonische Anforderungen umzusetzen.

Weiterlesen...

Singlehaus

Das Singlehaus bietet einem Vater von zwei Kindern auf einer Grundfläche von 50 Quadratmetern viel Platz, viel Licht, modernen Wohnkomfort und trotzt im Kontrast den angrenzenden Reihen- und Toskanahäusern.

Weiterlesen...

Streng geometrisch

In seiner äußeren Erscheinung ist der kubische Baukörper plastisch gegliedert durch Vor- und Rücksprünge in der Fassade, deren Wirkung durch den starken Kontrast zwischen weißem Putz und zurückgesetzten schwarzen Elementen unterstützt wird.

Weiterlesen...

Zeitreise

In der Altstadt von Passau sanierte das Architekturbüro von Andreas Schmöller ein Wohn- und Geschäftshaus. Bei der genauen Untersuchung der Bausubstanz stellte sich heraus, dass die ältesten Teile des Hauses aus der Romanik stammen.

Weiterlesen...

Spitzwinklig

In der Gemeinde Hard im österreichischen Vorarlberg baute das Büro Architekten Rüf Stasi Partner ein Wohn- und Geschäftshaus mit einem fast dreieckigen Grundriss. Im Erdgeschoss befindet sich eine Zahnarztpraxis, in den beiden oberen Geschossen sind zwei Wohnungen untergebracht.

Weiterlesen...

Haus am Park

„Ein großzügiges, repräsentatives Wohnhaus mit bravourösen Gesten, das fast spielerisch die parkartige Baumkulisse aufnimmt. Das ist in der heutigen Zeit selten!“ mit diesen Worten wurde das ‚Haus am Park‘ von splendid_architecture mit dem BDA-Architekturpreis 2010 ausgezeichnet.

Weiterlesen...

Regionaltypisch

Bevor das Einfamilienhaus aus den 1960er Jahren umgebaut wurde, war es in keinem guten Zustand: Die Wände und Decken waren kaum gedämmt, durch die Fenster zog es und der Grundriss machte eine sinnvolle Nutzung nach heutigen Wohnansprüchen so gut wie unmöglich.

Weiterlesen...


catWOHNENcat,,