Ein- und Zweifamilienhäuser | Architektourist

EnglishFrenchItalianSpanishGerman
ENDLICH!

Haus mit zwei Höfen

Das Wohnhaus befindet sich am Ortsrand von Perl in Hanglage mit Blick zum Moseltal.

Weiterlesen...

Haus in einer Kirche

Entlang des Flusses Rotte in Rotterdam steht eine Holzkirche aus dem Jahr 1930. Lange schon wurde die Kirche nicht mehr in ihrer ursprünglichen Funktion genutzt, sondern diente als Garage für die Reparatur und den Verkauf von Autos.

Weiterlesen...

An der Ostsee

Wieck ist ein kleines Fischerdorf auf der südlichen Seite der Halbinsel Fischland-Darß, direkt am Bodstedter Bodden. Hier steht das Ferienhaus „Wieckin“, ein traditionelles und regionaltypisches „Drempelhaus“.

Weiterlesen...

Wohnen an der Donau

Angrenzend an die weitläufigen Grünflächen hinter dem Wiener Prater, das Ufer der Donau quasi vor der Haustüre, hat das Architekturbüro SUPERBLOCK gemeinsam mit dem Architekten Johnny Winter eine Reihenhausanlage errichtet.

Weiterlesen...

Alpenpanorama

Die Bauherren erwarben ein Wohnhaus aus den 80er Jahren, da es einen unverbaubaren Blick auf die Berge versprach. Vorrangiger Wunsch der Familie war es, das Allgäuer Alpenpanorama über die gesamte Hausbreite genießen zu können.

Weiterlesen...

Zwillingshäuser

Die zwei Doppelhaushälften, die jeweils den Charakter eines Einfamilienhauses ausstrahlen, liegen im Zentrum von Herrsching am Ammersee. Das Grundstück ist von altem Baumbestand und einer frisch renovierten 30er-Jahre-Villa geprägt.

Weiterlesen...

Tag der Architektur 2012: Niedersachsen

Ein geeignetes Baugrundstück in ruhiger und grüner Lage in Innenstadtnähe zu finden, ist für Bauherren in Hannover nicht leicht.

Weiterlesen...

Ehrwürdig wohnen

In den Niederlanden gibt es hunderte leerstehende Kirchen. Seit 1970 wurden mehr als 1000 geschlossen und mehr als ein Drittel wurde abgerissen. In den kommenden Jahren verlieren weitere 1000 Kirchen ihre ursprüngliche Funktion.

Weiterlesen...

Rustikal

Das Chalet befindet sich Mitten in den Schweizer Alpen auf einer Höhe von 1850 Metern. Früher wurde es als Schutzhütte für das Vieh genutzt, bevor es in ein Ferienhaus umgewandelt wurde.

Weiterlesen...

Schweizer Bauernhaus

Der Schweizer Architekt Kurt Hauenstein zog mit seiner Frau Marilies Düsterhaus vor zehn Jahren aus Zürich nach Fläsch, wo sie ein Grundstück in Randlage mit einem alten Bauernhaus erwarben.

Weiterlesen...

Sommerhaus

Das Wohnhaus beschreibt eine scharfkantige Kubatur, die sich in ihrer Einfachheit und homogenem Erscheinungsbild in die Umgebung einfügt.

Weiterlesen...

White Cube

Das Bauvorhaben besteht aus zwei Doppelhäusern in Hanglage oberhalb der Villenkolonie Darmstadt-Eberstadt. Die Architektur orientiert sich an der Formensprache der klassischen Moderne.

Weiterlesen...

50er-Jahre-Atriumhaus

Das Einfamilienhaus in der Händelallee 47 wurde 1958 im Rahmen der Interbau im Stil eines Atriumhauses errichtet. Der Entwurf stammt von den Architekten Alois Giefer und Hermann Mäckler. Das Haus liegt am südlichen Ende der Siedlung und gehört zu einer Gruppe von drei nebeneinander liegenden Bungalows, die sich in ihrer Gestaltung stark ähneln.

Weiterlesen...

Heterogen

Mit dem Auftrag, das elterliche Wohnhaus zweier Brüder zu sanieren und zur Landschaft zu öffnen, begann im Jahr 2007 die Planung für das 98 Ar umfassende Grundstück.

Weiterlesen...

Mini-Refugium in den Alpen

Der italienische Architekt Enrico Scaramellini baute in den Durchgang zwischen zwei Bauernhäusern ein kleines Ferienappartement mit nur 35 Quadratmeter Wohnfläche.

Weiterlesen...

Holzhaus mit Meerblick

An einem Felshang im norwegischen Ort Fuglevik bauten Reiulf Ramstad Architekten aus Oslo eine Sommerresidenz ganz aus Holz.

Weiterlesen...

Altes Bauernhaus

Umbau eines zweihundert Jahre alten, denkmalgeschützten Bauernhauses bei Utrecht. Die Architekten vom Büro Bakers aus Utrecht änderten die ehemalige Raumnutzung, behielten aber die historischen und atmosphärischen Elemente bei. So entstand ein modernes Wohnhaus.

Weiterlesen...

Reetgedeckt

Das Grundstück befindet sich am Rande der Stadt Zoetermeer. Dort, wo das Urbane langsam ins Ländliche übergeht, plante der Architekt Arjen Reas ein Wohnhaus für eine Familie.

Weiterlesen...

Architektur-Atelier

Über 20 Jahre war das denkmalgeschützte Stall- und Scheunengebäude des Tönnishofs dem Verfall preisgegeben, bevor es umfassend saniert und zu einem Architektur-Atelier umgestaltet wurde.

Weiterlesen...

Panoramablick

Das kleine Wohnhaus steht auf einem steilen Hügel und bietet einen wunderbaren Rundumblick in Richtung Frankreich auf der einen Seite, ins Rheintal auf der anderen Seite und auf die Hänge des Schwarzwalds.

Weiterlesen...

Urlaub zu Hause

Der Bauherr wünschte sich einen Rückzugsort – einen Ort der Stille und der Kontemplation im starken Bezug zur vorhandenen Natur. Das Büro Gogl Architekten entwarf ein alpines Refugium als Symbiose aus räumlicher Offenheit und geschützten Bereichen.

Weiterlesen...

Naturverbunden

Um die Aussicht in die umgebende Natur ungestört genießen zu können, hoben Grosfeld van der Velde Architekten das Wohnhaus in der niederländischen Stadt Breda etwas an.

Weiterlesen...

Mittendrin

Das Reihenhaus in einer schmalen Gasse der schwedischen Stadt Landskrona stand seit den 1950er Jahren leer. Der Bau ist knapp fünf Meter breit und steht auf nur 75 Quadratmetern Grundfläche.

Weiterlesen...

Am Rande des Wienerwalds

Das Wohnhaus befindet sich in dem Wiener Vorort Hietzing, am Rande eines Naherholungsgebietes. Auf einem Eckgrundstück baute das Architekturbüro buerger katsota eine Villa für eine wachsende Familie, deren Bedürfnisse einem stetigen Wandel unterliegen.

Weiterlesen...

Mehrgenerationenhaus

Das Wohnhaus ist für eine Großfamilie über drei Generationen konzipiert. Um das Volumen in der exponierten Lage zurückzunehmen, ist der Baukörper untergliedert.

Weiterlesen...

Außen vereint – innen entzweit

Am Südhang von Ennetbaden in einer architektonisch sehr heterogenen Umgebung ist trotz kleiner Grundstückfläche ein großzügiges Doppelhaus entstanden. Das Grundvolumen besteht aus einem verzerrten Quader.

Weiterlesen...

Perlweiß

Die Villa Perlweiß steht in Halbhöhenlage, angrenzend an ein Naturschutzgebiet in Stuttgart. Entsprechend der Nutzung sitzen drei unterschiedlich polygonale Grundrisse aufeinander. Diese sind durch asymmetrische Fassadenflächen miteinander verbunden.

Weiterlesen...

Stille Zurückhaltung

Deutscher Ziegelpreis 2011 – Hauptpreis: Wohnhaus B. in Stuttgart-Rotenberg von Prof. Christine Remensperger.

Weiterlesen...

Sommerhaus und Winterhaus

Auf einem Grundstück mit direktem Zugang zum Bodensee und einem spektakulären Blick auf die gegenüberliegenden Schweizer Alpen steht ein außergewöhnliches Wohnhaus

Weiterlesen...

TdA 2010 Hessen

Das Wohnhaus befindet sich am Ortsrand. Vom Wohnbereich und von der Dachterrasse aus hat man einen Panoramablick über das Dorf und zur Burg Greifenstein hin am westlichen Horizont.

Weiterlesen...

Holzkristall

Das Gebäude steht am Rande eines Schweizer Dorfes in einer ansteigenden Wiese. Der Zugang erfolgt über das Untergeschoss.

Weiterlesen...

Tag der Architektur 2013: NRW

Am 29. und 30. Juni 2013 ist es wieder soweit: Am „Tag der Architektur“ öffnen Bauherren und ihre Architekten die Türen und Pforten. Tipps zum TdA 2013 in NRW: „Kindertagesstätte“, „Erweiterung eines Bungalows von 1970“, „Musikschule Hamm“ und „Atriumhaus“.

Weiterlesen...

Haus im Haus

Im Homerus Kwartier der Stadt Almere bauten Marc Koehler Architects ein Reihenhaus, dessen Entwurf von traditionellen niederländischen Wohngebäuden am Kanal inspiriert ist.

Weiterlesen...

Geradlinige Villa

Auf einem schmalen, fast dreieckigen Grundstück im Stuttgarter Osten baute der Architekt Alexander Brenner eine Villa, die bis ins kleinste Detail durchdacht ist.

Weiterlesen...

Spitzbodentreppe

Ein Einfamilienhaus von 1937 sollte energetisch saniert und an die Raumbedürfnisse einer vierköpfigen Familie angepasst werden. Die räumlichen Veränderungen beschränken sich auf wenige gezielte Eingriffe. Der bisher ungenutzte Spitzboden ist durch eine neue Treppe zugänglich, die in den Flur des Obergeschosses integriert werden konnte.

Weiterlesen...

Multifunktional

Zwei identische übereinanderliegende Wohnungen in einem Hamburger Gründerzeithaus werden von einer Familie mit zwei Kindern sowie deren Großmutter bewohnt. Die obere Drei-Zimmer-Wohnung war für die Bedürfnisse der Familie um ein Zimmer zu klein, die untere Wohnung wurde von der Großmutter als zu groß empfunden.

Weiterlesen...

Viele Ausblicke

Ordentliche Giebelhäuser entlang des neuen Angers, das war das Konzept des Bebauungsplanes. Das Grundstück war tief und die Bauherren nicht unbedingt konventionell. Ein eher freies Wohnen wurde bevorzugt.

Weiterlesen...

Historische Hofreite

Das ehemalige Mühlenanwesen wurde um 1760 erstmals urkundlich erwähnt und ist Teil einer vollständig intakten Hofreite. Das Gebäude mit massivem Natursteinsockel und aufgebauter Sichtfachwerkkonstruktion wurde statisch-konstruktiv, technisch und energetisch komplett saniert.

Weiterlesen...

Draufgesetzt

Umbau und Aufstockung eines Siedlerhauses aus den 1930er Jahren: Die 30er-Jahre-Siedlung in Neubrandenburg wurde über die Jahrzehnte sukzessive verdichtet, im wesentlichen durch einfache Flachbauten und raumgreifende Gaubenkonstruktionen.

Weiterlesen...

Schindelkleid

Das Wohnhaus im Oberallgäu für zwei Personen mit Nebengebäuden entstand auf einem ca. 1200 Quadratmeter großen Inselgrundstück anstelle eines 150 Jahre alten Gebäudes. Die Baukörper sind wie der Bestand auf der Nord-Ostseite platziert und beziehen durch ihre Anordnung die großzügigen Außenanlagen in den Wohnraum ein.

Weiterlesen...


catEin- und Zweifamilienhäusercat,,