Umbau eines Stadthauses in Köln | Architektourist

EnglishFrenchItalianSpanishGerman
ENDLICH!

Schwarze Fassade, weißes Inneres

szturhaerter_01

Rating: 5.6. From 15 votes.
Please wait...

Das zweigeschossige Reihenmittelhaus aus den 1950er Jahren liegt in einem hochverdichteten, urbanen Kontext. Wohngebäude verschiedener Baujahre sowie Kleingewerbeeinheiten prägen die städtebauliche Umgebung. Als Teil einer Blockrandbebauung verfügt das Haus über einen rückwärtigen, allseits umschlossenen Innenhof.
Da der Bestand eher niedrige, aber breite Fassadenöffnungen aufwies, musste die Bestandsfassade großzügig geöffnet werden, um eine angemessene Belichtung des Innenraums durch Tageslicht zu gewährleisten. Hierfür erhielten die Architekten die vorhandenen Fensterstürze und entfernten nur die Brüstungen. In den Porenbetonwänden der rückwärtigen Anbauten ergänzten sie neue Öffnungen. Zentrales und raumprägendes Architekturelement sind die beiden Treppenläufe in Zusammenspiel mit den Originalhandläufen aus den 1950er Jahren. In verschiedenen Schritten wurden die unterschiedlichen Treppenbeläge entfernt und die ursprüngliche Materialität freigelegt und konserviert. Aufbauend auf der besonderen Bedeutung des Treppenbauwerks leiteten die Architekten das Farbkonzept des Gesamtprojektes von dem zufälligen Farbspiel der Betonstruktur ab. Einem nahezu musealen Ansatz folgend ist der gesamte Innenraum in Weiß gehalten. Von den Gipskartonwänden über die grobe Betondecke bis hin zum weißen Polyurethan-Boden ordnet sich alles der „Treppenskulptur“ unter. Die Fassade hingegen bildet einen deutlichen Kontrast zu dem strahlenden Innenraum. Angelehnt an das Farbspiel der Treppenläufe stellt sie sich in Schwarz in den städtebaulichen Fokus. Das Farbkonzept findet sich auch im Außenraum des Innenhofs wieder.

***

Umbau eines Stadthauses in Köln

Architekten: SzturHärterArchitekten GmbH + Cosmonoid, Aachen, www.sztur-haerter.de
Standort: Köln, Standort anzeigen
Fertigstellung: 2011
Fotos: Cosmonoid

Das Privatgebäude ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.

***

szturhaerter_02
szturhaerter_03
szturhaerter_04
szturhaerter_05
szturhaerter_06
szturhaerter_07
szturhaerter_09
szturhaerter_10
szturhaerter_11
szturhaerter_12
szturhaerter_13
szturhaerter_14

***

Standort

Ähnliche Projekte


2 Comments

    ich bleibe dabei, ich finde es unseriös, solch eine Fassade nicht im Kontext zu zeigen. Von dem ersten Foto kann man es nicht beurteilen. Es kann sein, es ist gut abgestimmt, es kann aber auch sein, dass es die umliegende Bebauung erschlägt.
    Wir sollten endlich lernen, Gebäude auch im Kontext zu betrachten.

    Rating: 5.5. From 1 vote.
    Please wait...
  • Sieht wirklich klasse aus !

    No votes yet.
    Please wait...

Wie findest Du das Projekt? Schreib uns Deine Meinung!