Wohnhaus B. in Stuttgart-Rotenberg | Architektourist

EnglishFrenchItalianSpanishGerman
ENDLICH!

Stille Zurückhaltung

, Rotenberg, Stuttgart, Deutschland

Rating: 4.6. From 10 votes.
Please wait...

Deutscher Ziegelpreis 2011 – Hauptpreis: Wohnhaus B. in Stuttgart-Rotenberg von Prof. Christine Remensperger.

Am 10. Februar 2012 fand erstmalig die Verleihung des Deutschen Ziegelpreises im Haus der Architektur in München statt. Prof. Christine Remensperger, Architektin aus Stuttgart, erhielt den mit 5.000 Euro dotierten Hauptpreis für das Wohnhaus B. in Stuttgart-Rotenberg.

Auszug aus der Begründung der Jury: Dieses unprätentiöse Wohnhaus auf einer Anhöhe mit weitem Blick über Weinberge am Rande Stuttgarts wurde sehr bewusst auf engstem Raum in das geschützte Ensemble eines gewachsenen Dorfes eingefügt (…) So wurde hier eine alltägliche Aufgabe auf allen Ebenen von Konzeption, Materialisierung und Detaillierung zum zeitlosen Beispiel. Hohe gestalterische Qualität, auf sparsamstem Parzellen-Fußabdruck, in großzügig gefügter innerer Raumfolge, mit sorgfältig durchdachten, massiven Konstruktionen, natürlichen Materialien und feinen Details, bis hin zu seiner selbstverständlichen Art zu dokumentieren, dass Energieeffizienz und Ziegelbauweise sich heute auch unter schwierigen Bedingungen logisch ergänzen können.
Die einfache Elementarform eines Satteldachhauses braucht hier offenbar wenig mehr zu sein als ein kompakter, heller, monochrom verputzter, massiver Ziegelkörper, mit außen bündigen Fenstern und perforierten, glatten Fensterläden, einer einfachen Deckung aus Biberschwanz-Ziegeln, mit knapper Traufausbildung und klassischem Ortgang. Solch subtile Arbeit kann sich einfügen und dabei auch ein stilles Zeichen in der Nachbarschaft setzen, wenn es vornehmlich darum geht, im Inneren, trotz äußerst begrenzten Volumens, einem Mehrgenerationenhaus mit abtrennbarer Wohnung würdevoll großzügigen und heiteren, lichten Raum zu geben. Die Klarheit und einfache Konzeption dieses kompakten Wohnhauses führt ganz konsequent zu minimierten Hüllflächen aus Grundflächen sparenden, 36,5 cm dicken, monolithischen Ziegelwänden, verputzt mit mineralischem Rotkalkputz und mineralischen Farben. Raumatmosphäre und Raumklima, kombiniert mit Flächenheizungen, beweisen, dass ein Haus mit Fensterlüftung und konventioneller Gas-Brennwerttechnik die gängige Energieeinsparverordnung problemlos einhalten und ihre Anforderungen sogar deutlich unterschreiten kann (…) Die offenporige, technologisch hoch entwickelte und hochwärmedämmende Ziegelbauweise mit mineralischen Putzen und Farben vervollkommnen den zeitlosen gestalterischen Ansatz auf das Schönste.

Infos zum Deutschen Ziegelpreis 2011: In Kooperation mit dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), der Bayerischen Architektenkammer sowie weiteren Partnern und Sponsoren schrieb das Ziegel Zentrum Süd e.V. bundesweit den Deutschen Ziegelpreis mit einer Preissumme von insgesamt 20.000 Euro aus. Die Fachjury unter Vorsitz von Prof. Georg Sahner wählte aus über 50 eingesandten Bauwerken, Gebäude aus Ziegel, die in erster Linie energetisch vorbildlich ausgeführt wurden sowie gestalterisch besonders überzeugten.

***

Deutscher Ziegelpreis 2011: Wohnhaus B.

Architekten: Prof. Christine Remensperger, Stuttgart, www.christineremensperger.de
Standort: Stuttgart-Rotenberg, Standort anzeigen
Fertigstellung: 2009
Fotos: Antje Quiram, Stuttgart, www.antjequiram.com

Das Privatgrundstück ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.

***

ziegelpreis_haus-b_02
ziegelpreis_haus-b_04
ziegelpreis_haus-b_05
ziegelpreis_haus-b_05a
ziegelpreis_haus-b_05b
ziegelpreis_haus-b_05c
ziegelpreis_haus-b_05d
ziegelpreis_haus-b_05e
ziegelpreis_haus-b_05f
ziegelpreis_haus-b_05g
ziegelpreis_haus-b_10
ziegelpreis_haus-b_11
ziegelpreis_haus-b_12
ziegelpreis_haus-b_20
ziegelpreis_haus-b_21
ziegelpreis_haus-b_22
ziegelpreis_haus-b_23
ziegelpreis_haus-b_24
ziegelpreis_haus-b_25
ziegelpreis_haus-b_26

***

Standort

Ähnliche Projekte


Wie findest Du das Projekt? Schreib uns Deine Meinung!