Deutschland | Architektourist

EnglishFrenchItalianSpanishGerman
ENDLICH!

Tag der Architektur 2013: NRW

Am 29. und 30. Juni 2013 ist es wieder soweit: Am „Tag der Architektur“ öffnen Bauherren und ihre Architekten die Türen und Pforten. Tipps zum TdA 2013 in NRW: „Kindertagesstätte“, „Erweiterung eines Bungalows von 1970“, „Musikschule Hamm“ und „Atriumhaus“.

Weiterlesen...

Geradlinige Villa

Auf einem schmalen, fast dreieckigen Grundstück im Stuttgarter Osten baute der Architekt Alexander Brenner eine Villa, die bis ins kleinste Detail durchdacht ist.

Weiterlesen...

Spitzbodentreppe

Ein Einfamilienhaus von 1937 sollte energetisch saniert und an die Raumbedürfnisse einer vierköpfigen Familie angepasst werden. Die räumlichen Veränderungen beschränken sich auf wenige gezielte Eingriffe. Der bisher ungenutzte Spitzboden ist durch eine neue Treppe zugänglich, die in den Flur des Obergeschosses integriert werden konnte.

Weiterlesen...

Die Tortenrevolutionäre

Armin Stegbauer, Punk, Greenpeace-Aktivist und Caféhaus-Betreiber, hat eine Mission: Die Befreiung der Torte aus ihrer langjährigen Gefangenschaft in einer Welt aus Häkeldecken, Kölnisch Wasser und sonntäglichen Traditionen.

Weiterlesen...

Multifunktional

Zwei identische übereinanderliegende Wohnungen in einem Hamburger Gründerzeithaus werden von einer Familie mit zwei Kindern sowie deren Großmutter bewohnt. Die obere Drei-Zimmer-Wohnung war für die Bedürfnisse der Familie um ein Zimmer zu klein, die untere Wohnung wurde von der Großmutter als zu groß empfunden.

Weiterlesen...

Viele Ausblicke

Ordentliche Giebelhäuser entlang des neuen Angers, das war das Konzept des Bebauungsplanes. Das Grundstück war tief und die Bauherren nicht unbedingt konventionell. Ein eher freies Wohnen wurde bevorzugt.

Weiterlesen...

Historische Hofreite

Das ehemalige Mühlenanwesen wurde um 1760 erstmals urkundlich erwähnt und ist Teil einer vollständig intakten Hofreite. Das Gebäude mit massivem Natursteinsockel und aufgebauter Sichtfachwerkkonstruktion wurde statisch-konstruktiv, technisch und energetisch komplett saniert.

Weiterlesen...

Draufgesetzt

Umbau und Aufstockung eines Siedlerhauses aus den 1930er Jahren: Die 30er-Jahre-Siedlung in Neubrandenburg wurde über die Jahrzehnte sukzessive verdichtet, im wesentlichen durch einfache Flachbauten und raumgreifende Gaubenkonstruktionen.

Weiterlesen...

Schindelkleid

Das Wohnhaus im Oberallgäu für zwei Personen mit Nebengebäuden entstand auf einem ca. 1200 Quadratmeter großen Inselgrundstück anstelle eines 150 Jahre alten Gebäudes. Die Baukörper sind wie der Bestand auf der Nord-Ostseite platziert und beziehen durch ihre Anordnung die großzügigen Außenanlagen in den Wohnraum ein.

Weiterlesen...

Im Waschsalon

Hier wird schmutzige Wäsche nicht nur sauber, sondern in diesem Münchener Waschsalon kann man es sich bei einem Cappuccino oder kleinen Snacks auch gemütlich machen. Außerdem werden im Wash & Coffee mehrmals pro Monat Partys oder Comedy-Abende veranstaltet.

Weiterlesen...

Detailliebe

Im Rahmen einer Vorentwurfsstudie wurden verschieden Hausvarianten für ein altes Gartengrundstück erstellt.

Weiterlesen...

Im Stil der „Weißen Stadt“

Im beliebten Frankfurter Stadtteil Bornheim entstanden in fußläufiger Entfernung zum Frankfurter Zoo und der „Berger Straße“ die Wohnhäuser „Sandweg“.

Weiterlesen...

Grün und Gold

Jakob Bader und sein Team verhalfen zwei düsteren, unauffälligen Wohnhäusern in München zu viel Aufmerksamkeit.

Weiterlesen...

Schwarz, Grau und Weiß

Das Wohnhaus in Willich war für die Architekten eine besondere Herausforderung, da der Bebauungsplan nur ein Geschoss vorsah, der Bauherr jedoch ein zweigeschossiges Gebäude wünschte.

Weiterlesen...

Schwebendes Dach

Ein schmales Hanggrundstück und der Blick in die Rheinebene waren die Hauptparameter für die Planung des Einfamilienhauses. Der kubische Bau­körper löst sich vom flach geneigten Dach durch eine umlaufende Glasfuge.

Weiterlesen...

Baumhaus-Konzept

Die Aufgabe bestand darin, ein Wohnquartier aus den 50er Jahren in attraktiver City-Randlage zeitgemäß zu verdichten und energetisch zu sanieren.

Weiterlesen...

Freiraum auf dem Dach

In den Sechzigern baute der Innenarchitekt Wilfried Hilger für seine Familie ein Einfamilienhaus in einem Wiesbadener Villenviertel. Vor einigen Jahren verkaufte Hilger den Bungalow.

Weiterlesen...

Großes Haus und kleines Haus

Eine Familie erwarb ein parkähnliches Grundstück in Seeheim-Jugenheim. Dieser äußerst atmosphärische, dichte und vielfältig bewachsene große Garten gehörte im 19. Jahrhundert zu der vielfach größeren Parkanlage einer Gründerzeitvilla.

Weiterlesen...

Motorhome

Da kein geeignetes Grundstück für einen Neubau zur Verfügung stand, entschieden sich die Bauherren zusammen mit den Architekten für den Umbau eines 70er-Jahre Bungalows.

Weiterlesen...

Kunstvoll

Ein älteres Ehepaar hat beschlossen, sich noch einmal wohnlich zu verändern und eine großzügige Altbauwohnung in zentraler Stuttgarter Lage bezogen.

Weiterlesen...

Drinnen und draußen

Für das Modehaus Breuninger in Stuttgart gestalteten Dittel Architekten sowohl die Mitarbeiterterrasse als auch die 770 Quadratmeter große Kantine um.

Weiterlesen...

Kleiner Ritter

Wie ein Ersatzbau harmonisch in den (alten) Bestand eingefügt werden kann, Eigenständigkeit und Modernität ebenso zeigt wie Respekt vor dem Traditionellen und so Bauherr und Denkmalschützer gleichermaßen beeindruckt, ist jetzt in Frankfurt zu sehen

Weiterlesen...

Verschachtelte Kuben

Dieses Wohnhaus vom Architekturbüro Markus Mucha erstreckt sich über drei Geschosse und mehr als 300 Quadratmeter Fläche.

Weiterlesen...

Transparent

Das Einfamilienhaus befindet sich am Stadtgarten im Zentrum von Karlsruhe. Über den Haupteingang auf der Nordseite gelangt man in das Erdgeschoss mit dem zweigeschossigen Wohn-, Koch- und Essbereich, dem Zentrum des Hauses.

Weiterlesen...

Tag der Architektur 2014: Rheinland-Pfalz

Am 28. und 29. Juni 2014 ist es wieder soweit: Am „Tag der Architektur“ öffnen Bauherren und ihre Architekten die Türen und Pforten.Tipps zum TdA 2014 in Rheinland-Pfalz: „Kasernengebäude null41“, „Hofhaus – Wohnhaus mit Architekturbüro“, „Kreativstadt [blickfang]“ und „Wohnhaus mit Architekturbüro – Umbau und Sanierung“.

Weiterlesen...

In historischem Rahmen

Im Herbst 2010 eröffnete in Wiesbaden das Restaurant „Spital“ in der oberen Ebene der denkmalgeschützten Wandelhalle am Kochbrunnenplatz, die der Wiesbadener Architekt Wilhelm Bogler 1887 im Stil des Historismus errichtete.

Weiterlesen...

Cilli – ein Bauernhaus

Modernisierung eines alten Bauernhauses durch Einbau von Dämmbetonkuben. Die historisch wertvolle Haussubstanz wird durch die Einbauten erhalten, unterstützt und modern belebt.

Weiterlesen...

Dekonstruktivistisches Fertighaus

Mit ihrem neuen Empfangsgebäude hat die RHEINZINK GmbH & Co. KG den Grundstein für das von Daniel Libeskind entwickelte Designhauskonzept „Signature Series“ gelegt.

Weiterlesen...

Fruchtig

Mitten im Herzen der Maxvorstadt in München sollte ein neues Café entstehen, das die ACAI-Frucht, die von Surfern bei den Ureinwohners Brasiliens entdeckt wurde, im besten Licht darstellt.

Weiterlesen...

Auslobung Architekturpreis „Vorbildliche Bauten in Hessen“

Das Land Hessen und die Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen loben wieder den Architekturpreis „Auszeichnung vorbildlicher Bauten im Land Hessen“ aus, mit dem besonders gelungene Arbeiten aus den Bereichen Städtebau, Architektur, Landschaftsarchitektur und Innenarchitektur in Hessen prämiert werden.

Weiterlesen...

Einfache Materialien

An der beliebten Ausgehmeile Paul-Lincke-Ufer in Berlin-Kreuzberg sollte aus zwei Ladeneinheiten ein Restaurant mit Bar entstehen. Gemeinsam mit den Betreiberinnen wurde nach einem Gesamtkonzept gesucht, welches sowohl für eine Nutzung als Restaurant wie auch als Bar bzw. Club funktioniert.

Weiterlesen...

Maximale Flexibilität

Bei diesem Baugruppenprojekt handelt es sich um den Neubau eines Wohnhauses in Berlin-Prenzlauer Berg. In einer Baulücke wurde ein siebengeschossiges Vorderhaus als Blockrandschließung sowie eine zweigeschossige Remise im hinteren Grundstücksbereich erbaut.

Weiterlesen...

Tag der Architektur 2011: Rheinland-Pfalz

Der Bestand stammt aus dem Jahr 1969. 2007 folgte ein autaker Anbau als silbergrauverwitterte Holzkiste in Anlehnung zum angrenzenden Wald. 2010 Sanierung des Bestandes zum KfW-70-Haus.

Weiterlesen...

Wohnen im Marstall

Einen alten Marstall mit darüber liegender Scheune bauten Weidinger Architekten aus Fürth in ein Wohnhaus mit zwölf individuellen Wohneinheiten um.

Weiterlesen...

Weiß und glänzend

Für einen Schmuckdesigner entwarfen kaestle ocker roeder Architekten aus Stuttgart ein Wohnhaus mit Atelier. Das Grundstück befindet sich an einem Südwesthang in dem Dorf Wißgoldingen bei Schwäbisch Gmünd.

Weiterlesen...

Generationenhaus

Das Haus St. in Stuttgart von Alexander Brenner Architekten ist für drei Generationen einer Familie geplant.

Weiterlesen...

Club Mash

Das Brauhaus Mash im Stuttgarter Boschareal war lange eine beliebte Partylocation, bis sich das Zentrum des Nachtlebens in einen anderen Stadtteil verschob. Durch einen Umbau suchte das Mash deshalb nach einer Neupositionierung.

Weiterlesen...

Modernisierte Stadtvilla

Das eingeschossige Haus bei Frankfurt am Main war 1967 im Stil amerikanischer Präriehäuser gebaut worden. Zu den Vorzügen zählten variable Übergänge zwischen innen und außen.

Weiterlesen...

Wellenbewegung

In direkter Nachbarschaft zur Museumsinsel und zur Friedrichstraße errichtete die Unternehmensgruppe Euroboden seit Oktober 2009 ein Apartmenthaus in einer Baulücke in der Johannisstraße. Der Entwurf von J. MAYER H. Architekten basiert auf einer Neuinterpretation des klassischen Stadthauses

Weiterlesen...

Backsteinbau

Eine Villa, von Professor E. H. Zander 1969 in Köln erbaut, sollte erweitert und umgebaut werden.

Weiterlesen...


tagDeutschlandtag,,