Architektourist | Architekturblog für Baukultur

EnglishFrenchItalianSpanishGerman
ENDLICH!

Schon gesehen?

Das Union Jacks ist bereits das sechste Restaurant, das die Londoner Agentur Blacksheep für den bekannten Fernsehkoch Jamie Oliver realisierte.

weiterlesen...

Das eingeschossige Haus bei Frankfurt am Main war 1967 im Stil amerikanischer Präriehäuser gebaut worden. Zu den Vorzügen zählten variable Übergänge zwischen innen und außen.

weiterlesen...

Die Bistro-Kette BIT ist in Oslo seit langem bekannt für ihre köstlichen Sandwiches und Calzones sowie für die Innenarchitektur der Restaurants mit den offenen Küchen und ihrem industriellen Charme. 2008

weiterlesen...

Foto: IBA Hamburg GmbH / Martin Kunze Die Projekte der IBA Hamburg sind fertig. Nach dem Forschen und Bauen kommt der Ausstellungscharakter der IBA Hamburg zum Tragen. Die über 60

weiterlesen...

Um die Aussicht in die umgebende Natur ungestört genießen zu können, hoben Grosfeld van der Velde Architekten das Wohnhaus in der niederländischen Stadt Breda etwas an.

weiterlesen...

Armin Stegbauer, Punk, Greenpeace-Aktivist und Caféhaus-Betreiber, hat eine Mission: Die Befreiung der Torte aus ihrer langjährigen Gefangenschaft in einer Welt aus Häkeldecken, Kölnisch Wasser und sonntäglichen Traditionen.

weiterlesen...

Im Homerus Kwartier der Stadt Almere bauten Marc Koehler Architects ein Reihenhaus, dessen Entwurf von traditionellen niederländischen Wohngebäuden am Kanal inspiriert ist.

weiterlesen...

Mit dem aus Gründen der Nachhaltigkeit als Holzbau errichteten Gemeindeamt als Hauptbaukörper und den denkmalgeschützten Gebäuden des Pfarr- und Presshauses entstand in Meggenhofen (Oberösterreich) ein neuer multifunktionaler öffentlicher Raum.

weiterlesen...

Nackter Beton, dazu noch eisenoxidrot, selbst auf dem Dach. Außen besteht dieses Pueblo-Haus nur aus Sichtbeton, Glas und Fensterrahmen. Alles Fehlende spart Material, benötigt keine Wartung, keinen Anstrich. Das ist

weiterlesen...

Die Gewinner des BDA-PREIS BERLIN 2012 stehen fest: Die internationale Jury wählte aus 76 eingereichten Arbeiten vier Preisträger, eine Auszeichnung und drei lobende Erwähnungen aus.

weiterlesen...

Neben den bekannten Bauten von Gehry, Ando & Co. steht nun ein weiteres Gebäude auf dem Vitra Campus in Weil am Rhein: das VitraHaus von Herzog & de Meuron.

weiterlesen...

In Turin und Neapel verwandelte die italienische Architektin Daniela Colli zwei Bahnhofsbäckereien in schicke Bistros.

weiterlesen...

Eine extrem heterogene Bebauung prägt die Umgebung der Gasometer in Wien-Simmering. Gewerbe- und Bürobauten stoßen auf vorstädtische Strukturen. In diesem schwierigen städtebaulichen Umfeld steht die neue „Wohnbasis alpha 11“.

weiterlesen...

Das Wohnhaus in Willich war für die Architekten eine besondere Herausforderung, da der Bebauungsplan nur ein Geschoss vorsah, der Bauherr jedoch ein zweigeschossiges Gebäude wünschte.

weiterlesen...

Der schwedische Architekt Jan Wallinder baute in den Fünfzigerjahren das Gebäude mit dem L-förmigen Grundriss.

weiterlesen...

Da kein geeignetes Grundstück für einen Neubau zur Verfügung stand, entschieden sich die Bauherren zusammen mit den Architekten für den Umbau eines 70er-Jahre Bungalows.

weiterlesen...

Ein Wohnhaus aus den 50ern mit klassischem Satteldach sollte in eine moderne Villa umgewandelt werden. Das Gebäude hatte in den letzten Jahren bereits einige Umbaumaßnahmen durchgemacht, bevor mo+ Architekten aus

weiterlesen...

Für die „Interbau“ 1957 entstand im Berliner Stadtteil Charlottenburg das dritte Bauwerk des von Le Corbusier (1887-1965) entwickelten Wohnhaustyps „Unité d’habitation“. Auf dem olympischen Hügel schuf der einflussreiche Architekt ein

weiterlesen...

Das freistehende Wohnhaus befindet sich inmitten eines weitläufigen Gartengrundstücks. Das Haus wurde sensibel auf die Lebensweise und die zukünftigen Bedürfnisse seiner Bewohner abgestimmt.

weiterlesen...

Am Rande von Madrid gelegen mit Blick über Grüngebiete hinweg auf die Skyline der Stadt stellt dieses rund 840 Quadratmeter große Wohnhaus einen klaren Kontrast zu den teils protzigen Villen

weiterlesen...

Im Schweizer Kanton Wallis baute JLP Architecture ein Haus zum Wohnen und Arbeiten. Errichtet an einem steilen Hang bietet es seinen Bewohnern einen fantastischen Ausblick auf die umliegende Bergwelt.

weiterlesen...

Über 20 Jahre war das denkmalgeschützte Stall- und Scheunengebäude des Tönnishofs dem Verfall preisgegeben, bevor es umfassend saniert und zu einem Architektur-Atelier umgestaltet wurde.

weiterlesen...

Cupcakes sind liebevoll verzierte Törtchen, mit denen eine ganze Lebensart in Verbindung steht. Die Cupcake-Kultur spiegelt sich im Interior Design der auf 133 Quadratmeter erweiterten und neu gestalteten Cupcake Boutique

weiterlesen...

Die Loftwohnungen befinden sich auf dem Gelände einer ehemaligen Brauerei und Mälzerei, das komplett für Wohnnutzungen von Bogdan & van Broeck Architekten umgebaut wurde. Der Standort liegt im Inneren eines

weiterlesen...

Im Rahmen einer Vorentwurfsstudie wurden verschieden Hausvarianten für ein altes Gartengrundstück erstellt.

weiterlesen...

Das Wohnhaus beschreibt eine scharfkantige Kubatur, die sich in ihrer Einfachheit und homogenem Erscheinungsbild in die Umgebung einfügt.

weiterlesen...

In unmittelbarer Nähe zur Innenstadt Lüneburgs wurde in einer Baulücke mit nur 134  Quadratmeter Grundfläche ein viergeschossiges Wohnhaus errichtet.

weiterlesen...

In den Sechzigern baute der Innenarchitekt Wilfried Hilger für seine Familie ein Einfamilienhaus in einem Wiesbadener Villenviertel. Vor einigen Jahren verkaufte Hilger den Bungalow.

weiterlesen...

Auf einem Grundstück mit direktem Zugang zum Bodensee und einem spektakulären Blick auf die gegenüberliegenden Schweizer Alpen steht ein außergewöhnliches Wohnhaus

weiterlesen...

Auf einem trompetenförmigen nach Süd-Westen orientierten Grundstück galt es ein Mehrgenerationenhaus mit bis zu drei Wohneinheiten zu entwerfen.

weiterlesen...

Auf dem Gelände der Hamburger Internationalen Bauausstellung 2013 wurde im Frühjahr ein Mehrfamilienhaus aus Holz fertiggestellt. Auf fünf Etagen entstanden ca. 900 Quadratmeter Wohnfläche, verteilt auf acht Wohnungen.

weiterlesen...

In der Altstadt von Heimbach befindet sich ein altes Fachwerkhaus, das in den 60er Jahren umgebaut wurde. Die harmonische Eingliederung in das Altstadtbild und ein eigenständiges, zeitgemäßes Gesicht waren Ziele

weiterlesen...

Dieses 78 Quadratmeter große Wohnhaus befindet sich auf einer hufeisenförmigen Insel in der Nähe der Stadt Virrat im Westen Finnlands. Die Architekten vom Büro Avanto aus Helsinki wählten ein Kreuz

weiterlesen...

Ein weiteres Projekt zur Umnutzung eines sakralen Gebäudes: Zecc Architekten planten eine Kapelle in Utrecht in ein Wohnhaus um.

weiterlesen...

Ein Wohnhaus in Massivbauweise mit Holztramdecken.

weiterlesen...

Jakob Bader und sein Team verhalfen zwei düsteren, unauffälligen Wohnhäusern in München zu viel Aufmerksamkeit.

weiterlesen...

Für den Gastronomen Mario Plachutta planten Atelier Heiss Architekten ein neues Gasthaus in Wien. Hierfür wurden zwei Häuser zusammengeführt und die historische, teils denkmalgeschützte Substanz massiv umgebaut.

weiterlesen...

Für das Modehaus Breuninger in Stuttgart gestalteten Dittel Architekten sowohl die Mitarbeiterterrasse als auch die 770 Quadratmeter große Kantine um.

weiterlesen...

In der Nähe von Ulm baute der bekannte Ingenieur und Architekt Werner Sobek ein Haus für ein Ehepaar mit 182 Quadratmeter Wohnfläche.

weiterlesen...

Auf einem Eckgrundstück in Berlin Köpenick im Zentrum des Ortsteiles Friedrichshagen ist eine Eigentumswohnanlage mit 15 großzügigen Wohneinheiten entstanden.

weiterlesen...