Gerrit Rietveld – Die Revolution des Raums | Architektourist

EnglishFrenchItalianSpanishGerman
ENDLICH!

Ausstellung: Gerrit Rietveld – Die Revolution des Raums

,

Rating: 4.3/6. Von 3 Abstimmungen.
Bitte warten...

Der Niederländer Gerrit Rietveld (1888–1964) ist einer der wichtigsten Designer und Architekten des 20. Jahrhunderts. Der gelernte Schreiner schloss sich schon früh der De Stijl-Bewegung rund um Theo van Doesburg und Piet Mondrian an und schuf zwei weltberühmte Ikonen: den Rot-Blauen Stuhl (1918/1923) und das Schröder-Haus (1924). Sein wichtigstes künstlerisches Ziel war es, neue Ausdrucksformen für Fläche, Linie und Raum zu finden. Bis Ende der 1930er Jahre experimentierte Rietveld mit verschiedensten Materialien wie Schichtholz oder Aluminium und schuf daraus stets neue, überraschende Möbelvarianten, darunter etwa der legendäre Zig Zag Stuhl (1932). Nach 1945 war Rietveld vor allem als Architekt tätig und entwarf prestigeträchtige Gebäude wie den niederländischen Pavillon auf dem Biennale-Gelände in Venedig.
Die Ausstellung im Vitra Design Museum ist die erste große Retrospektive seit langem zu Gerrit Rietveld im deutschsprachigen Raum. Sie gibt einen umfassenden Überblick über sein Schaffen und umfasst Vergleichswerke von Zeitgenossen wie Piet Mondrian, Theo van Doesburg, Le Corbusier und Marcel Breuer.

Textquelle: Pressetext zur Ausstellung

***

Gerrit Rietveld – Die Revolution des Raums

Dauer der Ausstellung: 17. Mai – 16. September 2012
Standort: Charles Eames Str. 1, 79576 Weil am Rhein, Standort anzeigen
Öffnungszeiten: Täglich 10 – 18 Uhr
Führungen: Öffentliche Führungen: Sa + So: 11 Uhr, Führungen für Kinder: jeden 2. Sonntag im Monat: 11 – 13 Uhr
Bildnachweis: © VG Bild-Kunst, Bonn 2012, Foto: Andreas Sütterlin; © VG Bild-Kunst, Bonn 2012, Foto: Thomas Dix; Maarten van Houten; © VG Bild-Kunst, Bonn 2012 Foto: Hans Wilschut/Centraal Museum Utrecht; © VG Bild-Kunst, Bonn 2012 (siehe Angaben unter den Bildern)
Bild oben: Gerrit Rietveld mit einem Modell des „Kernhauses“, 1941 , © VG Bild-Kunst, Bonn 2012
weitere Infos: www.design-museum.de

***

gerrit-rietveld_01aAuenansicht des Rietveld-Schrder-Hauses. Entwurf: Gerrit Rietveld & Truus Schrder, 1924, VG Bild-Kunst, Bonn 2012. Foto: Hans Wilschut/Centraal Museum Utrecht
gerrit-rietveld_02Rot-Blauer Stuhl. Entwurf: Gerrit Rietveld, 1918/1923, VG Bild-Kunst, Bonn 2012. Foto: Andreas Stterlin
gerrit-rietveld_03Aluminiumsessel. Entwurf: Gerrit Rietveld, 1942, VG Bild-Kunst, Bonn 2012, Foto: Thomas Dix
gerrit-rietveld_04Farblichtdruck vom Innenraum des Rietveld-Schrder-Hauses mit Mdchenschlafbereich. Zeichnung: Gerrit Rietveld, 1951, VG Bild-Kunst, Bonn 2012
gerrit-rietveld_05Smoke Rietveld REDBLUE aus der Serie Where Theres Smoke fr Galerie Moss, New York. Entwurf: Maarten Baas, 2004, Foto: Maarten van Houten
gerrit-rietveld_06Zickzack-Stuhl. Entwurf: Gerrit Rietveld, ca. 1932, VG Bild-Kunst, Bonn 2012, Foto: Thomas Dix

***

Standort

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Ähnliche Projekte