Hauptsitz von Salewa in Bozen | Architektourist

EnglishFrenchItalianSpanishGerman
ENDLICH!

Bergwelt

,

Rating: 4.0/6. Von 3 Abstimmungen.
Bitte warten...

„Alles für die Berge“ lautet der Slogan von Salewa, einem der europäischen Marktführer für technische Alpin-Bekleidung. Der neue Hauptsitz des Unternehmens veranschaulicht diesen Leitsatz bereits durch seine Lage: Das Gebäude liegt in Bozen, am Rand der „Bleichen Berge“, wie die Dolomiten aufgrund der Farbe ihres Gesteins oft genannt werden.
Wie selbstverständlich fügt sich der vielfach gefaltete Komplex am Mitterberg in den Bozner Talkessel und die umliegenden Bergsilhouetten ein. Seine vertikalen Bürotürme werden durch die horizontal ausgerichteten Ausstellungs- und Lagerbereiche sowie die Kletterhalle ergänzt. Die glatte Fassadenhaut aus Glasflächen und gelochten Aluminiumpaneelen in drei verschiedenen Graustufen kann als eine Referenz an die Dolomiten verstanden werden, die in das Weltnaturerbe der UNESCO aufgenommen sind. Sensibel geht die Architektur auf den genius loci der Südtiroler Landschaft ein und tritt in einen Dialog mit ihr. Zur Stadt in Richtung Norden breitet die Baugruppe ihre Seitenflügel weit aus und empfängt Gäste und Besucher mit einer großzügigen Geste. Die außergewöhnliche Gebäudeform versammelt unterschiedliche Funktionen unter einem Dach: Büro- und Verwaltungsräume für etwa 160 Mitarbeiter, Lagerräume für die Logistik, die größte Kletterhalle Italiens für bis zu 250 Kletterer, einen Fitnessraum für Mitarbeiter, einen Kinderhort und einen öffentlichen Versammlungsraum.
Das ausgeklügelte Lichtkonzept des Gebäude stammt vom Unternehmen Zumtobel aus Österreich. Die Büro- und Ausstellungsräume sollten bei Sonneneinstrahlung nicht verschattet werden, damit die Mitarbeiter in die Bergwelt blicken können. Zudem wurden konstante Lichtverhältnisse in den Innenräumen auch bei unterschiedlicher Tageshelligkeit gewünscht. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, entwickelten Park Associati in Zusammenarbeit mit Zumtobel die dimmbare Leuchte IBLA: Sie strahlt nicht nur indirekt auf die Decke, sondern auch direkt auf die Computerarbeitsplätze und gewährleistet so ideale Lichtverhältnisse ohne Blendeffekte. Ihre spezielle Faltung aus Mineralwerkstoff entspricht der Architekturform des Gebäudes und greift sie in Miniaturform auf. Auch die Sitzungsräume bieten mit optisch dezenten Einbauleuchten variable Belichtungsmöglichkeiten für unterschiedliche Nutzungen wie Besprechungen oder Videopräsentationen; die ausgewogene Lichtverteilung gibt den Räumen eine helle und freundliche Atmosphäre. Für die Ausstellungs- und Empfangsräume wurden eine gleichmäßige Allgemeinbeleuchtung aus Lichtleisten und eine fokussierende Objektbeleuchtung aus Spotlights gewählt. Durch sie können die ausgestellten Produkte von Salewa individuell ausgeleuchtet werden. Besonders wichtig war dem Bauherrn die abendliche Erscheinung des Gebäudes. Auch hier konnte Zumtobel als Experte für Lichtlösungen sein Know-How einbringen. Die Beleuchtung wurde so konzipiert, dass das Licht aus den verglasten Fassadenflächen und die Oberflächenbeleuchtung der geschlossenen Bauteile aus Aluminium und Beton erstrahlt. Die erzielte Wirkung: Das Gebäude präsentiert sich eindeutig aber dennoch diskret als ein Laboratorium der Ideen, Forschung und Entwicklung.

***

Hauptsitz von Salewa in Bozen

Architekten: Cino Zucchi Architetti und Park Associati, Mailand, Italien, www.zucchiarchitetti.com und www.parkassociati.it
Standort: Waltraud-Gebert-Deeg-Straße, 39100 Bozen, Italien, Standort anzeigen
Fertigstellung: Mai 2011
Fotos: Zumtobel, www.zumtobel.com
Foto oben: Oskar da Ritz, Bozen, Italien, dariz.com
Lichtlösungen: Büro-Sonderleuchte IBLA, Einbauleuchte MILDES LICHT IV, Lichtlinie SLOTLIGHT II, Lichtbandsystem TECTON SLIMLINE, Lichtleiste LINARIA, Einbauleuchte PERLUCE, Strahler LIVIANO, Rundleuchte ONDARIA, Notlichtsystem ONLITE CPS, Rettungszeichenleuchte PURESIGN, LED-Notlicht RESCLITE

Die Kletterhalle Salewa Cube ist für Besucher geöffnet.

***

zumtobel_salewa_02
zumtobel_salewa_03
zumtobel_salewa_04
zumtobel_salewa_05
zumtobel_salewa_06

***

Standort

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Ähnliche Projekte