Café mit Stuhl-Auktion | Architektourist

EnglishFrenchItalianSpanishGerman
ENDLICH!

Café mit Stuhl-Auktion

,

Rating: 3.7/6. Von 6 Abstimmungen.
Bitte warten...

Das „Z am Park“ ist etwas Besonderes: Das Schweizer Designbüro Aekae recycelte nicht nur den alten Dielenfußboden und ließ daraus Sitzbänke bauen, sondern das Café versteigert auch alle drei Monate seine Stühle. Das von den Industriedesignern Fabrice Aeberhard und Christian Kaegi (Gründer von Aekae) gestaltete Interieur ist ehrlich, direkt und nachhaltig. Das Lokal an der Grünfläche „Fritschiwiese“ bietet einen schönen Ausblick auf die umliegenden Bäume, was in das Gestaltungskonzept einfließen sollte. Die Designer wollten ein unprätentiöses, entspanntes Interieur schaffen, das auf selbstverständliche Weise Altes und Neues kombiniert. So wurde der frühere Boden, ein Eichen-Fischgrätparkett, zur Gestaltung von Bar und Bänken verwendet und kontrastiert mit dem monochrom hellgrauen Raum. Auch andere vorhandene Materialien wurden wiederverwertet, beispielsweise bestehen die Bezüge der Möbel aus alten, erlesenen Vorhangstoffen und eine modulare Leuchte aus den 60er Jahren (entworfen von Trix und Robert Haussmann) sorgt für eine angenehme Lichtstimmung. Um das Lokal in Bewegung zu halten, werden verschiedene Gestalter beauftragt, je vier der Bistrostühle „classic 1 – 380“ von Horgenglarus auf eigene Weise zu bearbeiten. Diese sind für drei Monate zu sehen und zu benutzen, bevor sie an einem Versteigerungsabend erworben werden können.

***

Café Z am Park

Innenarchitekten: Aekae, Zürich und London, www.aekae.com
Standort: Zurlindenstraße 275, 8003 Zürich, Schweiz, Standort anzeigen
Fertigstellung: 2009
Fotos: Nico Schärer, Zürich, Schweiz, www.nicoschaerer.com

Das Z am Park ist für Cafébesucher geöffnet.

***

aekae_z-am-park_03
aekae_z-am-park_09
aekae_z-am-park_07
aekae_z-am-park_04
aekae_z-am-park_08
aekae_z-am-park_05
aekae_z-am-park_02
aekae_z-am-park_10
aekae_z-am-park_06

***

Standort

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Ähnliche Projekte