ENTSPANNEN UND ERLEBEN | Architektourist - Part 5

EnglishFrenchItalianSpanishGerman
ENDLICH!

Beim Urzeitpferdchen

Die Grube Messel, ein stillgelegter Tagebau in Hessen, wurde bekannt durch zahlreiche, sehr gut erhaltene Fossilienfunde von Pflanzen, Fischen, Reptilien, Amphibien, Insekten und Vögeln. Zu den bekanntesten Fossilien gehören die Urzeitpferde, von denen mehr als 70 Exemplare gefunden wurden.

Weiterlesen...

Produkte: TERRART-Baguettes am Museum Brandhorst

Das Museum Brandhorst, entworfen vom Berliner Büro Sauerbruch Hutton, befindet sich im Kunstareal in München an der Ecke Türken- und Theresienstraße in der Nähe der Pinakothek der Moderne. Es zeigt die Sammlung von Udo und Anette Brandhorst, die zeitgenössische Kunst von Cy Twombly, Andy Warhol und Sigmar Polke umfasst.

Weiterlesen...

Gegen das Vergessen

Im Süden Nürnbergs befindet sich das ehemalige Reichsparteitagsgelände mit den Resten der nationalsozialistischen Monumentalarchitektur. Der Architekt Günther Domenig schuf hier ein Museum, das sich mit der Geschichte auseinander setzt und diese auch abbildet.

Weiterlesen...

Introvertiert

Liegt zwar nicht in Europa, ist aber dennoch ein spannendes Ziel für architekturbegeisterte Reisende: das Museum für Islamische Kunst in Doha (Katar), errichtet vom Pritzker-Preisträger Ieoh Ming Pei. Seit November 2008 ist es geöffnet.

Weiterlesen...

Kuben, Licht und Wasser

Inspiriert von römischen Thermalbädern baute der bekannte Architekt Jean Nouvel in der französischen Hafenstadt Le Havre ein neues Schwimmbad, das seit Juli 2008 geöffnet ist.

Weiterlesen...

Im alten Vindobona

Vor 2000 Jahren, als Wien noch Vindobona hieß, lag die Stadt ganz in römischer Hand. Bauliche Überreste dieser Zeit finden sich unter dem Gebäude „Hoher Markt 3“. Die dort liegenden Ruinen römischer Offiziershäuser wurden nun um 200 Quadratmeter Ausstellungsfläche zum „Römermuseum“ erweitert.

Weiterlesen...

Geschichtet

Die Sammlung von Lothar-Günther Buchheim umfasst viele bedeutende Werken des Expressionismus, Volkskunst aus Afrika und anderen Kontinenten sowie allerlei „Kuriositäten“. Im Museum der Phantasie sind alle Exponate unter einem Dach vereint.

Weiterlesen...

Leuchtende »Bäume«

Über die Sommermonate 2010 gestaltete das Technische Museum Wien zusammen mit querkraft architekten den Eingangsbereich und den Museumsshop neu.

Weiterlesen...

Kuppeldächer

Bad Aibling, eine Kleinstadt 60 km südöstlich von München und ein traditionsreiches Moorbad, wollte die vorhandenen Kur- und Erholungseinrichtungen durch den Neubau eines Thermalbads mit Wellnessbereichen und Außenbecken ergänzen.

Weiterlesen...

Im Römerbad

Das 1979 als eines der ersten so genannten Erlebnisbäder konzipierte Thermalbad „Römerbad“ in Bad Kleinkirchheim stellte seinerzeit ein Novum in der Bäderwelt dar. Stilisierte Zitate der antiken Bäderarchitektur, sowie die an Amphitheater erinnernde mehrgeschossige Thermenhalle prägten das Erscheinungsbild dieses Bades, das erhalten werden sollte.

Weiterlesen...

Kolumbarium

In dem Kolumbarium auf dem Gelände des Neuen Friedhofs in Rostock werden 192 Urnen aufbewahrt. Außerdem sollen hier Angehörige die Möglichkeit bekommen, in Stille und Abgeschiedenheit ihrer Verstorbenen gedenken zu können.

Weiterlesen...

Im Meer

Mit dem Ozeaneum erweitert das Deutsche Meeresmuseum in Stralsund als größtes naturkundliches Museum der deutschen Ostseeküste seine bisherigen Standorte um einen Museumsneubau mit Großaquarien und thematischen Ausstellungen zur Ostsee, dem Weltmeer, der Erforschung und Nutzung der Meere, sowie einer Ausstellung zu den Riesen der Meere.

Weiterlesen...

Geysir am Rhein

Als steinerne Skulptur liegt das Erlebniszentrum in der rheinseitigen Stadtkulisse, Sinnbild für einen Stein, der wie vor Urzeiten durch einen Keil gespalten, ans Ufer gespült und teilweise unterspült wird.

Weiterlesen...

Ein Haus für den Papst

Das „Haus Papst Benedikt XVI. – Neue Schatzkammer und Wallfahrtsmuseum“ steht zentral am Kapellplatz des Wallfahrtsortes Altötting und wurde durch einen Anbau im rückwärtigen Garten erweitert.

Weiterlesen...

Kunstscheune

Die Aufgabenstellung eines Berliner Galeristen: Ein Gebäude zum Präsentieren, Sammeln und Lagern seiner Kunstobjekte.

Weiterlesen...

Baumwipfelpfad

Mit einer Länge von 1.300 m ist der Baumwipfelpfad der längste der Welt. In einer Höhe von 8 bis 25 Metern schlängelt er sich durch den Bergmischwald.

Weiterlesen...

Rot

Das neue Amphion von Mecanoo ersetzt das alte gleichnamige Theater, das in den Siebzigern gebaut worden war. Mit seiner leicht geneigten Fassaden ist der Bau fest mit der Stadt verankert.

Weiterlesen...

Für Nachwuchsfußballer

Das Trainingsgelände der Nachwuchsmannschaften der Austria Wien, einem der tradionsreichsten Fußballvereine Österreichs, liegt in unmittelbarer Nähe zum Franz-Horr-Stadion und umfasst eine Trainingshalle und drei Rasenplätze.

Weiterlesen...

Streetart: Mit Wasser malen

Thermal Art ist eine neue, außergewöhnliche Form der Malerei im urbanen Raum: Die Künstler nutzen heißes oder kaltes Wasser bzw. Eisspray und malen damit Bilder auf Fassaden, Mauern oder auf die Straße.

Weiterlesen...

Dachlandschaft

Das Strandbad Küssnacht, am Fuß des Gebirgsmassivs Rigi, sollte modernisiert werden. Gewinner des Wettbewerbs war das Büro GKS Architekten aus Luzern, die mit ihrem Entwurf die umgebende Landschaft interpretierten.

Weiterlesen...

Galerie der Dinos

Unweit des Gare Bruxelles-Luxembourg und des Parc Léopold befindet sich in Brüssel das Naturwissenschaftliche Museum, das vor allem als Dinosauriermuseum bekannt ist.

Weiterlesen...

Vulkan

In den Jahren 1957/58 wurde die Landschaft der Azoreninsel Faial durch den Ausbruch des Vulkans Capelinhos stark verändert.

Weiterlesen...

Multifunktionale Halle

Nach mehr als zwei Jahren Planungs- und Bauzeit wurde nun die neue Sporthalle in Niederglatt (Nordschweiz) eröffnet. Das Projekt umfasst die Erweiterung des bestehenden Zentrums Eichi, das 1985 nach einem Entwurf des Architekten Walter Schindler gebaut wurde.

Weiterlesen...

Ein Klassiker

Das Institut du monde arabe wurde 1987 im 5. Arrondissement in Paris errichtet. Das interkulturelle Institut soll das Verständnis zwischen Frankreich und der arabischen Welt fördern.

Weiterlesen...

Konzertkirche

Die gotische Marienkirche in Neubrandenburg, eine ursprünglich dreischiffige Hallenkirche, dient heute als Konzertsaal. Das Konzept zur Umgestaltung und Umnutzung stammt von dem finnischen Architekturbüro Pekka Salminen.

Weiterlesen...

Rote Box

Die „Infobox“ stellt eine besondere Planungsaufgabe dar. Wunsch des Bauherren: ein auffälliges, selbstbewusstes Gebäude, Standzeit 5-8 Jahre, Baukosten auf unter 1.000 Euro je Quadratmeter begrenzt.

Weiterlesen...

Verspielter Klotz

Der italienische Architekt Massimo Mariani erhielt den Auftrag, ein kleines Museum in Castelfiorentino (Toskana, Provinz Florenz) für zwei Tabernakel des Renaissancekünstlers Benozzo Gozzoli zu bauen.

Weiterlesen...

Reithalle wird Kulturzentrum

Gegenüber dem Ahrensburger Schloss, dort wo ehemals edle Pferderassen gezüchtet wurden, befindet sich heute das Kulturzentrum der Stadt Ahrensburg. Das denkmalgeschützte Ensemble, bestehend aus einer Reit- und einer Stallhalle, wurde von sämtlichen nachträglichen Einbauten befreit und um einen Foyerneubau ergänzt.

Weiterlesen...

Unter und über Wasser

Es könnte ein gelandetes Ufo oder ein archaisches Schiff sein. Aber es ist ein Museum, genauer: ein Informations- und Naturerlebniszentrum für den Müritz-Nationalpark und die Mecklenburgische Seenplatte, das Besucher über die Tier- und Pflanzenwelt sowie der Geschichte der Mecklenburgischen Seenplatte informiert.

Weiterlesen...

Heilsames

Das Life Medicine Resort befindet sich in Bad Gleichenberg, dem ältesten Kurort Österreichs und bietet auf über 12.000 Quadratmetern Fläche alles rund um die Themen Wellness und Gesundheit.

Weiterlesen...

Ein Kristall für die Musik

Die Casa da Música, das Konzerthaus von Porto, bietet eine flexible Nutzung. Hier finden klassische Konzerte genauso wie Rock- und Pop-Veranstaltungen oder experimentelle Aufführungen mit Elektro-Musik statt.

Weiterlesen...

Ein Tempel für die Literatur

Im Städtchen Marbach, Geburtsort von Friedrich Schiller, steht alles im Zeichen der Literatur. In direkter Nachbarschaft zum Schiller-Nationalmuseum von 1903 baute David Chipperfield das Literaturmuseum der Moderne, in dem Schätze der Dicht- und Wortkunst aus dem 20. und 21. Jahrhundert präsentiert werden.

Weiterlesen...

TdA 2010 Thüringen

Eine schwebende Raumskulptur besteht aus drei Teilen: Zwei massive Blöcke aus Stein, verbunden mit einem Glaskörper, zusammengehalten durch die Attika und die Sichtbetonscheibe.

Weiterlesen...

TdA 2010 Hessen

Das Schader-Forum ist als Arbeits- und Kommunikationsstätte für die Schader-Stiftung konzipiert.

Weiterlesen...

Herausragend

Das Museum Liaunig liegt auf einem zweiseitig stark abfallenden Hochplateau. Ein präziser Einschnitt ins Gelände eröffnet neue Bezüge zur Umgebung.

Weiterlesen...

Muskulös

Strahlend weiß und hochglänzend – das Gebäude am Potsdamer Platz fällt schon von Weitem auf. Gnädinger Architekten haben unweit des Brandenburger Tors ein Aufsehen erregendes Ausstellungsgebäude für das Unternehmen Otto Bock Healthcare geschaffen.

Weiterlesen...

Lichtschwarm

Ein „lebendiger“, sich selbst organisierender Schwarm (engl. hive) aus LED-Leuchten wird im April Besucher des Lichtfestivals Luminale 2010 verzaubern.

Weiterlesen...

Licht im Park

Der Palmengarten, ein botanischer Garten in der Frankfurter Innenstadt, ist zu jeder Tageszeit einen Besuch wert. Besonders faszinierend ist er aber, wenn die Dämmerung einsetzt und das helle Tageslicht langsam von der Dunkelheit verdrängt wird.

Weiterlesen...

Vordach für ein Theater

Jeden Samstag und Sonntag, wenn Markttag in Antwerpen ist, kann man sich auf dem Theaterplatz ins geschäftige Treiben stürzen. Samstags bieten die Händler alles für ein leckeres Essen an, sonntags hat der Markt eher Flohmarktcharakter.

Weiterlesen...


catENTSPANNEN UND ERLEBENcat,,