Ruhr Museum | Architektourist

EnglishFrenchItalianSpanishGerman
ENDLICH!

Der Weg der Kohle

,

Rating: 5.3/6. Von 3 Abstimmungen.
Bitte warten...

Nach den Plänen des niederländischen Büros OMA und des Essener Architekten Heinrich Böll wurde die ehemalige Kohlenwäsche der Zeche Zollverein in Essen in ein Museumsgebäude umgewandelt. Der industrielle Charakter des Baus blieb dabei erhalten. Der Besucher folgt auf seinem Weg durch das „Ruhr Museum“ dem früheren Weg der Kohle: Eine Rolltreppe führt ihn zunächst auf die 24-Meter-Ebene, wo ihn das offene Besucherzentrum empfängt. Anschließend geht es in die unteren Etagen mit den Ausstellungsräumen und Depots. In seiner Dauerausstellung präsentiert das Ruhr Museum die Geschichte einer der größten Industrieregionen der Welt. In einer modernen Konzeption verbindet es die Natur- und Kulturgeschichte und präsentiert die Mythen, Bilder und Phänomene des Ruhrgebiets, die ungeheuren Dimensionen der Erdgeschichte, die lange Geschichte der Industrialisierung ebenso wie deren Folgen und zukünftigen Perspektiven. Dabei nimmt das Ruhr Museum die wechselnden und imposanten Raumkonstellationen seines Ausstellungsgebäudes bewusst auf und verwebt sie mit seinen Inhalten. Die vom Stuttgarter Architektenbüro HG Merz gestaltete Ausstellung zeigt auf drei Etagen Exponate zu den Kategorien Gegenwart – Gedächtnis – Geschichte. Im Unterschied zu vielen anderen Museen definiert die Ausstellung zunächst ihr Thema und beschreibt die gegenwärtige Wirklichkeit der Metropole Ruhr. Es widmet sich in der folgenden Etage dem vorindustriellen kulturellen Gedächtnis der Region, ehe es auf einer letzten Ebene die dramatische Geschichte des Industrialisierungsprozesses im Ruhrgebiet erzählt, die wiederum in der Gegenwart mündet.

***

Ruhr Museum

Architekten: Office for Metropolitan Architecture (OMA), Rotterdam, Niederlande, oma.eu in Zusammenarbeit mit Heinrich Böll, Essen, www.architekt-boell.de
Ausstellungsgestaltung: HG Merz Architekten, Stuttgart, hgmerz.com
Standort: Zollverein A 14 (Schacht XII, Kohlenwäsche), Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen, Standort anzeigen
Fertigstellung: Oktober 2008
Fotos: © Ruhr Museum, Brigida González, Stuttgart, www.brigidagonzalez.de und Rainer Rothenberg (siehe Angaben unter den Bildern)

Das Ruhr Museum ist für Besucher während der Öffnungszeiten geöffnet.

***

ruhr-museum_02Foto: Ruhr Museum, Brigida Gonzlez
ruhr-museum_03Foto: Ruhr Museum, Rainer Rothenberg
ruhr-museum_08Foto: Ruhr Museum, Brigida Gonzlez
ruhr-museum_09Foto: Ruhr Museum, Brigida Gonzlez
ruhr-museum_10Foto: Ruhr Museum, Brigida Gonzlez
ruhr-museum_11Foto: Ruhr Museum, Brigida Gonzlez
ruhr-museum_12Foto: Ruhr Museum, Brigida Gonzlez
ruhr-museum_13Foto: Ruhr Museum, Brigida Gonzlez
ruhr-museum_14Foto: Ruhr Museum, Brigida Gonzlez
ruhr-museum_15Foto: Ruhr Museum, Brigida Gonzlez
ruhr-museum_16Foto: Ruhr Museum, Brigida Gonzlez

***

***

Standort

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Ähnliche Projekte