The Metamorphosis of the Great Rock, Zoo Budapest | Architektourist

EnglishFrenchItalianSpanishGerman
ENDLICH!

Felsenlandschaft

,

Rating: 4.0/6. Von 3 Abstimmungen.
Bitte warten...

Zwischen 1909 und 1912 wurde im Budapester Zoo ein künstlicher Fels geschaffen. Unter der Oberfläche befand sich ein Hohlraum für Ausstellungen. Eigentlich war eine Erweiterung des Felsens geplant, doch durch den Ausbruch des Ersten Weltkriegs und Budgetkürzungen musste das Vorhaben auf Eis gelegt werden. Rund 100 Jahre nach der Fertigstellung hat das ungarische Architekturbüro PLANT die Felsenlandschaft „The Great Rock“ nun saniert und umgebaut.
Eine Gitterstruktur gibt die Form des künstlichen Gesteins vor, die einem Berg in Transsylvanien nachempfunden ist. 8.000 Kubikmeter Beton wurden zum Bau eingesetzt. Insgesamt ist die „Berghülle“ 34 Meter hoch und bedeckt eine Grundfläche von 4.700 Quadratmetern. Öffnungen in der Hülle lassen Tageslicht ins Innere und beleuchten die interaktive Ausstellung mit Spielen, Tiermodellen und vielen Exponaten zum Anfassen und Ausprobieren. Warmes Wasser aus der benachbarten Thermalquelle liefert Energie für den Betrieb der Höhle im Zoo.

***

The Metamorphosis of the Great Rock, Zoo Budapest

Architekten: PLANT – Atelier Peter Kis Kft. – Péter Kis, Bea Molnár, Budapest, Ungarn, www.plant.co.hu
Standort: 1146 Budapest, Állatkerti krt. 6-12., Ungarn, Standort anzeigen
Fertigstellung: 2011
Fotos: Zsolt Batar, www.batarfoto.hu

Der Zoo Budapest ist für Besucher während der Öffnungszeiten geöffnet.

***

the-great-rock_03
the-great-rock_05
the-great-rock_06
the-great-rock_07
the-great-rock_08
the-great-rock_09
the-great-rock_10
the-great-rock_11
the-great-rock_13
the-great-rock_15
the-great-rock_20
the-great-rock_21
the-great-rock_22

***

Standort

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Ähnliche Projekte