nama Foodbar | Architektourist

EnglishFrenchItalianSpanishGerman
ENDLICH!

Ganz natürlich

,

Rating: 3.6/6. Von 5 Abstimmungen.
Bitte warten...

Das Biorestaurant „nama Foodbar“ in Stuttgart setzt beim Essen und im Design auf Natürlichkeit. Das Architekturbüro Bottega + Ehrhardt gestaltete den kleinen Raum, der in zwei Bereiche unterteilt ist: Menschen mit wenig Zeit können ihr Essen in der Snackbar im Stehen zu sich nehmen. Wer es gemütlicher mag, setzt sich in der Lounge auf die gelben Hocker. Als Raumtrenner dienen Birkenstämme. Um die beiden Zonen trotzdem optisch zusammenzufassen, läuft ein gelbes Band aus Betonschaltafeln an den Wänden und an der Decke entlang und nimmt auch einen Teil der Möblierung in sich auf. Als Kontrast zum gelben Band sind die übrigen Flächen in Grau gehalten.
Im Gegensatz zum Gastraum, in dem warme Farben dominieren, wirken die Toiletten mit den dunkelbraunen Wandtafeln und den Lichtleisten kühl und distanziert.

***

nama Foodbar

Architekten: Bottega + Ehrhardt Architekten, Stuttgart, www.be-arch.com
Standort: Calwer Straße 50, 70173 Stuttgart, Standort anzeigen
Fertigstellung: 2005
Fotos: David Franck, Ostfildern, www.davidfranck.de

Das Biorestaurant nama Foodbar ist für Gäste geöffnet.

***

bottega-ehrhardt_nama-foodbar_04
bottega-ehrhardt_nama-foodbar_03
bottega-ehrhardt_nama-foodbar_02
bottega-ehrhardt_nama-foodbar_05
bottega-ehrhardt_nama-foodbar_09
bottega-ehrhardt_nama-foodbar_08
bottega-ehrhardt_nama-foodbar_10

***

Standort

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Ähnliche Projekte