Parkhaus im Schilde-Park | Architektourist

EnglishFrenchItalianSpanishGerman
ENDLICH!

Gefaltete Lamellenhaut

, Seilerweg C,  Bad Hersfeld, Deutschland

Rating: 5.7/6. Von 21 Abstimmungen.
Bitte warten...

Heinze ArchitektenAWARD 2011 – 1. Publikumspreis: Parkhaus im Schilde-Park.

Ein ehemaliges Industriegelände in Bad Hersfeld wird derzeit in einen Park umgewandelt. Damit die Spaziergänger und Erholungssuchenden auch mit dem Auto vorfahren können, baute die Stadt ein Parkhaus auf dem Areal. Das ortsansässige Architekturbüro Dorbritz ist für den Entwurf des Zweckbaus verantwortlich. Sie entwickelten das Parkhaus als „gefaltete Interpretation des gewachsenen und modellierten Landschaftsraumes“. Das Gebäude solle sich in Form und Oberfläche wie selbstverständlich in die Grünanlage integrieren. Die Fassade besteht aus unbehandeltem Lärchenholz, das mit der Zeit verwittert. Dadurch würde der Übergang zwischen Gelände und Gebäude mehr und mehr verwischen.

Objektdaten sowie eine ausführliche Objektbeschreibung unter www.heinze.de
Wir danken Heinze, dass wir das Projekt auf Architektourist präsentieren dürfen!

***

Heinze ArchitektenAWARD 2011: Parkhaus im Schilde-Park

Architekten: Architekturbüro Dorbritz, Bad Hersfeld, www.dorbritz.de
Standort: Seilerweg 2c, 36251 Bad Hersfeld, Standort anzeigen
Fertigstellung: Oktober 2011
Fotos: Stefan Marquardt, Oberursel, www.stefanmarquardt-architekturbild.de sowie Torsten Wiegand und Mathias Bax (siehe Angaben unter den Bildern)

Das Parkhaus im Schilde-Park ist während der Öffnungszeiten geöffnet.

***

parkhaus_schilde-park_02Foto: Stefan Marquardt
parkhaus_schilde-park_03Foto: Torsten Wiegand
parkhaus_schilde-park_04Foto: Mathias Bax
parkhaus_schilde-park_05Foto: Stefan Marquardt
parkhaus_schilde-park_06Foto: Stefan Marquardt
parkhaus_schilde-park_07Foto: Torsten Wiegand
parkhaus_schilde-park_08Foto: Stefan Marquardt

***

Standort

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Ähnliche Projekte