DC Towers | Architektourist

EnglishFrenchItalianSpanishGerman
ENDLICH!

Gewellte Fassade

DC-Towers_01

Rating: 3.0/6. Von 4 Abstimmungen.
Bitte warten...

Dominique Perrault eröffnete am 26. Februar 2014 in Wien den höchsten Turm Österreichs. Dominique Perrault sagt über das Projekt: „Der Ausgangspunkt ist ein Standort mit einem unglaublichen Potenzial. Wir haben hier einen freien Bauplatz mit Blick auf das imperiale Wien, der durch seine Lage am östlichen Ufer mit der gesamten Donaulandschaft verbunden ist und darüber hinaus jene Brücke akzentuiert, die die beiden Teile Wiens verbindet (…) Wir haben also den Auftrag genutzt, um ein tatsächliches Eingangstor zur Donau City zu entwerfen. Im Gegensatz zu früheren Entwicklungsprojekten hat die WED an diesem Ort eine gemischte Nutzung vorgeschrieben, was unserem Ziel einer zeitgemäßen Urbanität entgegenkommt, wie wir sie in zwei Türmen verwirklichen wollen. Diese beiden Türme agieren wie zwei ungleiche Hälften eines gigantischen auseinander gebrochenen Monolithen, die ein Tor bilden. Die bewegten Fassaden beleben den so geschaffenen Zwischenraum. Dabei werden die Türme leicht zum Fluss hin ausgerichtet, um mit dem Rest der Stadt in einen Dialog zu treten und weder dem historischen noch dem neuen Wien den Rücken zuzukehren. Heute steht der erste der beiden Türme (…) Die plastische Qualität der gefalteten Fassade erlaubt es, die Skyline der Donau City neu zu interpretieren, sie wird durch diese Wellen zur Initialzündung einer neuen Dualität. Die Falten bilden einen Gegensatz zur braven Strenge der drei anderen Fassaden und erzeugen eine Spannung, die den öffentlichen Raum und den Fuß des Turms elektrisiert. Die Faltenbildung der Fassade verleiht dem Turm einen fließenden, immateriellen Charakter und eine Modellierbarkeit, die ihn jederzeit auf eine Lichtsituation, eine Spiegelung oder ein besonderes Ereignis reagieren lässt. Mit meiner Designpartnerin, Gaëlle Lauriot-Prévost, haben wir versucht, in den Innenräumen des Turms genau das Gegenteil zu bewirken: Die Räume sollen hier sehr stark physisch spürbar, sehr präsent sein. Die Struktur verbirgt sich nicht, sie entzieht sich nicht dem Blick. Das Betonskelett wird zur Schau gestellt und kann berührt werden. Stein und Metall leisten in den Hallen und Gängen ihren Beitrag zur Farbgebung des Turms, zu seiner großzügigen und beruhigenden Körperlichkeit (…)“

***

DC Towers

Architekten: Dominique Perrault Architecture, Paris, Frankreich, www.perraultarchitecte.com
Standort: Donau-City-Straße, 1220 Wien, Österreich, Standort anzeigen
Fertigstellung Turm I: Frühjahr 2014
Fotos: © Michael Nagl, Wien, naglstudio.at

Das Privatgrundstück ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.

***

DC-Towers_02
DC-Towers_03
DC-Towers_04
DC-Towers_05
DC-Towers_06
DC-Towers_07
DC-Towers_08
DC-Towers_09

***

Standort

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Ähnliche Projekte