Wohnhaus an der Unibrücke | Architektourist

EnglishFrenchItalianSpanishGerman
ENDLICH!

Kubus mit Knick

,

Rating: 3.3/6. Von 7 Abstimmungen.
Bitte warten...

Der weiße Monolith befindet sich gegenüber der Uni Innsbruck und dient vornehmlich als Studentenwohnheim, im Erdgeschoss befinden sich aber auch gewerblich nutzbare Flächen.
Statt die vorhandene heterogene Stadtstruktur an dieser Stelle weiterzuführen, entschieden sich die Architekten dafür, hier einen klaren, ruhigen Baukörper dagegen zu setzen. Der Kubus bricht absichtlich mit der Bebauung aus den 1960er und 80er Jahren. Die differenziert gestalteten Fassaden sowie ihre unterschiedliche Ausrichtung reagieren dabei auf den umgebenden Stadtraum.
Über den schmalen, hohen Eingangsschlitz gelangt man in den „Gassenplatz“-artigen Innenraum, der sich an die Hofsituationen der Altstadt anlehnt. Schräge geknickte Wandscheiben aus Eichenholz formen diese nach oben offene „Gassenhalle“ bzw. „Hallengasse“. Die vertikalen Eichenlamellen kontrastieren dabei mit dem glänzenden weißen Putz auf der Außenseite des Baus.

***

Wohnhaus an der Unibrücke

Architekten: manzl ritsch sandner architekten, Innsbruck, Österreich, www.manzlritschsandner.com
Standort: Fürstenweg 5, 6020 Innsbruck, Österreich, Standort anzeigen
Fertigstellung: 2009
Fotos: B & R
Auszeichnungen: Nominierung für den Mies van der Rohe Award 2011, www.miesarch.com

Das Privatgrundstück ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.

***

manzl-ritsch-sandner-unibruecke_04
manzl-ritsch-sandner-unibruecke_05
manzl-ritsch-sandner-unibruecke_03
manzl-ritsch-sandner-unibruecke_02
manzl-ritsch-sandner-unibruecke_10
manzl-ritsch-sandner-unibruecke_11
manzl-ritsch-sandner-unibruecke_12
manzl-ritsch-sandner-unibruecke_13

***

Standort

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Ähnliche Projekte