Bank BTV Mitterweg | Architektourist

EnglishFrenchItalianSpanishGerman
ENDLICH!

Pixel

,

Rating: 4.5/6. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...

Am Innsbrucker Mitterweg treffen sehr heterogene Bebauungsstrukturen aufeinander. In Reaktion auf diese eher triste Umgebung war es Architekt Rainer Köberl wichtig, einen freundlichen Gegenpol zu schaffen. Geprägt wird der Baukörper durch die markante Form eines in die Höhe gezogenen Pyramidenstumpfs und der im Spannungsverhältnis von Offenheit und Geschlossenheit bzw. Leichtigkeit und Schwere gestalteten Fassade aus Glasfaserbeton. Diese Gegensätze spiegeln sich im gesamten Gebäude wider: Eine schwere Betonmauer am Boden und die leichte Hülle als Eyecatcher darüber. Insgesamt wurde für die Fassade 350 Quadratmeter fibreC Glasfaserbeton in der Farbe Elfenbein verwendet. Die schwarzen Felder des schwarze-weißen Schachbretts bilden die sich je nach Tageszeit wandelnden Zwischenräume, die immer das räumliche Darunter erahnen lassen. Interessant ist auch die Wirkung der Fassade nach innen, denn die Räume sind wunderbar hell und der Blick nach außen ist reizvoll gepixelt.

***

Bank BTV Mitterweg

Architekten: Rainer Köberl, Innsbruck, Österreich, rainerkoeberl.at
Standort: Mitterweg 9, 6020 Innsbruck, Österreich, Standort anzeigen
Fertigstellung: 2011
Fotos: Rieder
Fassade: fibreC Facade 13 mm
weitere Infos zu fibreC EXTERIOR: www.rieder.cc

Die Bank BTV Mitterweg ist für Kunden während der Geschäftszeiten geöffnet.

***

fibrec_bank_02
fibrec_bank_03

***

Standort

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Ähnliche Projekte