Hotel Superbude Hamburg St. Pauli | Architektourist

EnglishFrenchItalianSpanishGerman
ENDLICH!

Superbude 2

,

Rating: 5.5/6. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...

Mit der Superbude im Hamburger Stadtteil St. Georg erblickte vor einigen Jahren ein völlig neues Hotelkonzept das Licht der Welt. Im Februar 2012 eröffnete im Stadtteil St. Pauli eine Dependance der Kultherberge. Wie schon in der ersten Superbude setzte das Augsburger Designbüro Dreimeta auch in St. Pauli auf einen Mix aus technisch optimalem Hotelkomfort und kostengünstiger Ausstattung. So wurden Gebrauchsgegenstände wie Gerüstbaurohre, Pömpel, Schubkarren und Bierkästen zu ebenso funktionellen wie einzigartigen Einrichtungsgegenständen umgenutzt. Herzstück der Superbude St. Pauli ist der Kitchen Club mit Mikrowellen und Backöfen zur Benutzung durch die Gäste und eine 50 Meter lange Funktionswand aus Betonschalbrettern, in der sich alle wichtigen Funktionen – von Kühlschränken, über Internetstation, Gästesafes und Wasserbar bis zu Funktionsräumen des Hotels – befinden. Insgesamt stehen 89 Zimmer für die Gäste zur Verfügung: 61 Zwei-, 24 Vier- und 3 Sechsbettbuden sowie eine Rockstar-Suite.

***

Hotel Superbude Hamburg St. Pauli

Innenarchitektur: DREIMETA – ArminFischer, Augsburg, www.dreimeta.com
Standort: Juliusstraße 1–7, 22769 Hamburg, Standort anzeigen
Fertigstellung: Februar 2012
Fotos: Hostel Hotel Superbude Hamburg St. Pauli
Auszeichnungen: AIT Award 2012

Die Superbude St. Pauli ist für Gäste geöffnet.

***

superbude-hh-_01a
superbude-hh-_02
superbude-hh-_02a
superbude-hh-_03
superbude-hh-_03a
superbude-hh-_04
superbude-hh-_08
superbude-hh-_09
superbude-hh-_10
superbude-hh-_11
superbude-hh-_12
superbude-hh-_12a
superbude-hh-_13
superbude-hh-_15
superbude-hh-_16

***

Standort

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Ähnliche Projekte