Tag der Architektur 2014: Thüringen | Architektourist

EnglishFrenchItalianSpanishGerman
ENDLICH!

Tag der Architektur 2014: Thüringen

Am 28. und 29. Juni 2014 ist es wieder soweit: Am „Tag der Architektur“ öffnen Bauherren und ihre Architekten die Türen und Pforten.Tipps zum TdA 2014 in Thüringen: „Erweiterungsneubau Deutsches Spielzeugmuseum Sonneberg“, „Neubau „bauhaus FACTORY“ – Bürogebäude für die Kreativwirtschaft“, „Neubau „Sonnenhof““ und „Umbau Kirche „St. Peter und Paul“ mit Pfarrgemeindezentrum“.

***

Erweiterungsneubau Deutsches Spielzeugmuseum Sonneberg

erweiterungsneubau-spielzeugmuseum-sonneberg_foto-thomas-weiss

Mit der Einweihung des Erweiterungsbaus ist der erste Bauabschnitt der umfassenden, auf mehrere Bauabschnitte konzipierten Generalsanierung abgeschlossen. Der Neubau inklusive zweier Anschlussbrücken an das historische Museumsgebäude und die ehemalige Handelsschule ermöglicht die behindertengerechte Verbindung aller Geschossebenen. Neben dem zentralen Servicebereich (neue Haupteingangszone, Shop, Garderoben, WCs) entstand im ersten Obergeschoss ein speziell für die Präsentation des Schauobjekts „Thüringer Kirmes“ konzipierter Raum mit höchsten klimatischen Anforderungen, der die historische Figurengruppe, erstmalig zur Weltausstellung 1910 in Paris gezeigt, in seiner ursprünglichen Größe und räumlichen Anordnung für die Besucher wieder erlebbar macht. Der dynamische Baukörper mit der allseitigen, fast öffnungslosen Metallfassade steht in bewusstem Kontrast zum denkmalgeschützten Bestand. Die konsequent neutral gehaltenen Innenräume verstärken durch ihre besondere Ausformung die Wirkung der Exponate.

Weitere Infos unter www.tag-der-architektur.de/programm

***

Architekten: Junk & Reich Architekten BDA Planungsgesellschaft mbH, Weimar, www.junk-reich.com
Standort: Beethovenstraße 10/12, 96515 Sonneberg, Standort anzeigen
Fertigstellung: Oktober 2013
Fotos: © Thomas Weiß

***

Neubau „bauhaus FACTORY“ – Bürogebäude für die Kreativwirtschaft

sss

In der „bauhaus FACTORY“ stehen kleineren Unternehmen aus dem Bereich der Kreativwirtschaft atmosphärische Räumlichkeiten und interessante Gemeinschaftsdienste zur Verfügung. Den Nutzungsschwerpunkt bilden unterschiedlich geschnittene Bürobereiche (vom Einzelbüro bis hin zum Coworking Space) und ein zugeordneter Konferenz- und Veranstaltungsbereich. Das Gebäude besitzt zudem eine hochflexible und innovative Infrastruktur. Dank seiner Lage im Herzen der Campus-Erweiterung ist der Neubau zudem bestens vernetzt mit den Strukturen der Bauhaus-Universität. Der Neubau wurde durch die Stiftung Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) errichtet und wird durch die Betreibergesellschaft für Applikations- und Technologiezentren Thüringen mbH
(BATT) betrieben. Das Planungsteam unter der Federführung von gildehaus.reich architekten BDA als Generalplaner konnte das Vorhaben in einer Gesamtzeit von weniger als zweieinhalb Jahren und einer Bauzeit von nur sechzehn Monaten realisieren.

Weitere Infos unter www.tag-der-architektur.de/programm

***

Architekten: gildehaus.reich architekten BDA, Weimar, www.gildehausreich.de und Planungsbüro Rau, Weimar
Standort: Bauhausstraße 7c, 99423 Weimar, Standort anzeigen
Fertigstellung: Februar 2014
Fotos: © Andreas Reich

***

Neubau „Sonnenhof“

sonnenhof-jena_foto-j.-mayer-h.

Der Sonnenhof besteht aus vier neuen Gebäuden mit Büro- und Wohneinheiten. Diese befinden sich auf einem aus mehreren Parzellen zusammengelegten Grundstück im historischen Zentrum von Jena. Die geplanten einzelnen Baukörper erlauben eine freie Durchwegung des Geländes. Durch ihre Platzierung an den äußeren Grundstücksgrenzen definieren sie einen der mittelalterlichen Stadtstruktur
entsprechenden kleinmaßstäblichen Freiraum. Die Außenanlagen führen das Gestaltungskonzept der Gebäude über die Grundstücksgrenzen hinaus fort. Die geplante Verbindung aus Gewerbe, Wohnen und Büro ermöglicht eine kleinteilige und flexible Nutzungsstruktur und gliedert sich auch inhaltlich in das Umfeld ein.

Weitere Infos unter www.tag-der-architektur.de/programm

***

Architekten: J. MAYER H. und Partner, Architekten, Berlin, www.jmayerh.de
Standort: Sonnenhof 9, 07743 Jena, Standort anzeigen
Fertigstellung: Februar 2014
Fotos: © J. Mayer H.

***

Umbau Kirche „St. Peter und Paul“ mit Pfarrgemeindezentrum

umbau-kirche-aust.-peter-und-paulag_foto-sabine-dreiling

Ausgehend von einem völlig neuartigen Nutzungskonzept werden in Helmsdorf neue Wege beschritten. Es wurde eine sogenannte „Haus-in-Haus-Lösung“ mit modernen Räumlichkeiten innerhalb des Kirchenraumes realisiert. Dadurch besteht die Möglichkeit der Parallelnutzung von Gottesdiensten und Kirchengemeinderäumen. Für die Kirchengemeinde entstand ein origineller, rubinroter, circa 64 Quadratmeter großer, barrierefreier Gemeinderaum mit Teeküche und Sanitärbereich. Der hochwärmegedämmte Raum besteht aus einer Holzrahmenkonstruktion. Im verbleibenden Gottesraum wurde der barocke
Hochaltar mit einer zeitgemäßen, künstlerisch geplanten Prinzipalausstattung, mit Zelebrationsaltar, Ambo, Osterleuchter und Sedilien ergänzt. Die Umnutzung des Seitenschiffs der Kirche sorgt langfristig für eine Sicherung des Standorts und wertet den Kirchenraum auf. Für das Bistum der katholischen Kirche gilt dieses Projekt als zukunftsweisende Referenz.

Weitere Infos unter www.tag-der-architektur.de/programm

***

Architekten: Architekturbüro Matthias Rüppel, Neu-Eichenberg, www.architekturbuero-rueppel.de
Standort: Wilhelm-Klingebiel-Straße, 37351 Helmsdorf, Standort anzeigen
Fertigstellung: Juni 2013
Fotos: © Sabine Dreiling

***

Tag der Architektur 2014 – Infos

Programm für alle Bundesländer: www.tag-der-architektur.de/programm
Besuch planen per App: Alle Orte und Termine bundesweit mit einer App für alle mobilen Endgeräte. Die App „Tag der Architektur 2014“ steht im App-Store bzw. bei Google-Play zum kostenlosen Herunterladen bereit.

***

Standort

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Ähnliche Projekte