Beat Bühler | Architektourist

EnglishFrenchItalianSpanishGerman
ENDLICH!

Glänzendes Stadthaus

Das für Zürich in seiner Großzügigkeit und Homogenität einmalige Stadtquartier Wiedikon entstand in der Gründerzeit, zwischen 1890 und 1900. Mit der Zurlindenstraße 186 wird die letzte Baulücke im Quartier geschlossen. Das Gebäude setzt sich aus einem bestehenden Hofhaus und einem straßenseitigen Neubau zusammen.

Weiterlesen...

Haus aus Lehm

Das Wohnhaus und Atelier des Lehmbaumeisters Martin Rauch liegt an einem steilen Hanggrundstück in dem Ort Schlins in Vorarlberg. Der monolithische Block wurde entworfen vom Schweizer Architekturbüro Boltshauser.

Weiterlesen...

Ziegelflechtwerk

Das ehemalige Benediktinerkloster thront prägnant über der Rheinebene und formuliert den Eintritt ins Dorf Pfäfers. Die mächtige Anlage kontrastiert mit der kleinteiligen Dorfstruktur. Mit dem neuen Gebäude für die Alterspsychiatrie wird diese Disposition gestärkt.

Weiterlesen...


tagBeat Bühlertag,,