Belgien | Architektourist

EnglishFrenchItalianSpanishGerman
ENDLICH!

In die Höhe gebaut

Der Architekt Peter Van Impe suchte 2006 nach geeigneten Räumen für sein neu gegründetes Büro AST 77 Architekten und Ingenieure. Er stieß auf ein Nachkriegsstadthaus in der belgischen Stadt Tienen am Rande des Stadtparks.

Weiterlesen...

Ein Teil der Stadt

Der mittelalterliche Charakter des ehemaligen Gasthofes aus dem Jahr 1650 – derzeit ein Ladengeschäft – sollte bei der Sanierung des Gebäudes erhalten bleiben.

Weiterlesen...

Loftwohnungen

Die Loftwohnungen befinden sich auf dem Gelände einer ehemaligen Brauerei und Mälzerei, das komplett für Wohnnutzungen von Bogdan & van Broeck Architekten umgebaut wurde. Der Standort liegt im Inneren eines städtischen Blocks in der Nähe des Stadtzentrums von Leuven.

Weiterlesen...

Eine Welt für sich

Im belgischen Flandern bauten Beel & Achtergael Architekten ein Wohnhaus für einen Kunstsammler und seine Familie. Der Bauherr wünschte sich vor allem Ruhe und Privatsphäre, was durch die Lage des Grundstücks nicht einfach umzusetzen war

Weiterlesen...

Fassade aus Bambus

Das 26,3 Meter lange und 4,5 Meter breite Haus befindet sich auf einem bewaldeten Grundstück in der Nähe der belgischen Stadt Rotselaar. Die Fassade ist mit Bambusstangen verkleidet, die in schwarze Stahlrahmen geklemmt sind.

Weiterlesen...

Umgenutzte Kapelle

Inspiriert von der roten Backsteinstruktur der Kapelle des ehemaligen Militärhospitals im Antwerpener Stadtteil Groen Kwartier entstand von Piet Boon für Michelin-Sterne Koch Sergio Herman und seinen Küchenchef Nick Bril die Idee für das Restaurant „The Jane“.

Weiterlesen...

Backstein

Im belgischen Kortrijk wandelten die Architekten vom Büro 51N4E eine ehemalige Textilfabrik auf der Buda-Insel, einem neuen Kulturviertel der Stadt, in ein Kunstzentrum mit Studios und Ausstellungsräumen um.

Weiterlesen...

Formen, Farben und Rhythmen

Zur Stärkung des kulturellen Angebots im Westen von Brüssel wurde in der belgischen Stadt Dilbeek die Akademie MWD gebaut, in der Musik, Theater und Tanz auf dem Lehrplan stehen.

Weiterlesen...

Farbrausch

Pantone, ein bekannter Anbieter von Farbkommunikationsmitteln, drückt nun auch Hotels seinen „Farbstempel“ auf: In der Nähe des Shoppingbezirks Avenue Louise in Brüssel eröffnete im Mai 2010 das erste Pantone Hotel.

Weiterlesen...

Transparenz

„Reading between the Lines“ ist eine Skulptur des jungen belgischen Architektenduos Pieterjan Gijs und Arnout Van Vaerenbergh und gehört zu dem Kunstprojekt Z-OUT, einer Initiative des „House for Contemporary Art“ der Stadt Hasselt (Z33).

Weiterlesen...

Galerie der Dinos

Unweit des Gare Bruxelles-Luxembourg und des Parc Léopold befindet sich in Brüssel das Naturwissenschaftliche Museum, das vor allem als Dinosauriermuseum bekannt ist.

Weiterlesen...

Vordach für ein Theater

Jeden Samstag und Sonntag, wenn Markttag in Antwerpen ist, kann man sich auf dem Theaterplatz ins geschäftige Treiben stürzen. Samstags bieten die Händler alles für ein leckeres Essen an, sonntags hat der Markt eher Flohmarktcharakter.

Weiterlesen...


tagBelgientag,,