Deutschland | Architektourist

EnglishFrenchItalianSpanishGerman
ENDLICH!

Dekonstruktivistisches Fertighaus

Mit ihrem neuen Empfangsgebäude hat die RHEINZINK GmbH & Co. KG den Grundstein für das von Daniel Libeskind entwickelte Designhauskonzept „Signature Series“ gelegt.

Weiterlesen...

Draufgesetzt

Umbau und Aufstockung eines Siedlerhauses aus den 1930er Jahren: Die 30er-Jahre-Siedlung in Neubrandenburg wurde über die Jahrzehnte sukzessive verdichtet, im wesentlichen durch einfache Flachbauten und raumgreifende Gaubenkonstruktionen.

Weiterlesen...

Norddeutscher Charme

In unmittelbarer Nähe zu Heinrich Vogelers Barkenhoff, dem Mittelpunkt der Worpsweder Künstlerkolonie, steht dieses komfortable Landhaus am Hang unter altem Baumbestand.

Weiterlesen...

Kleiner Ritter

Wie ein Ersatzbau harmonisch in den (alten) Bestand eingefügt werden kann, Eigenständigkeit und Modernität ebenso zeigt wie Respekt vor dem Traditionellen und so Bauherr und Denkmalschützer gleichermaßen beeindruckt, ist jetzt in Frankfurt zu sehen

Weiterlesen...

Ein harmonisches Duo

Der Karlsruher Architekt Fernando Vaccaro baute im Schwarzwald einen alten Kornkasten aus dem 19. Jahrhundert zu einem Gästehaus um.

Weiterlesen...

Im besten Licht präsentiert

Das deutsche Traditionsunternehmen Leica Camera AG hat sich mit seiner neuen Verwaltungs- und Fertigungszentrale ein leuchtendes Denkmal gesetzt. Für den neuen Firmenhauptsitz hat Zumtobel eine Lichtlösung realisiert, die den individuellen Anforderungen des mehrteiligen Neubaus und den Bedürfnissen der unterschiedlichen Nutzer gerecht wird.

Weiterlesen...

Block

Aus dem Wettbewerb Europan 7 ging dieses Projekt in Neu-Ulm vom Architekten Florian Krieger aus Darmstadt hervor. Er entwarf ein Mehrfamilienhaus mit 47 barrierefreien Wohnungen, das 2009 fertig gestellt wurde.

Weiterlesen...

Tag der Architektur 2014: Niedersachsen

Am 28. und 29. Juni 2014 ist es wieder soweit: Am „Tag der Architektur“ öffnen Bauherren und ihre Architekten die Türen und Pforten.Tipps zum TdA 2014 in Niedersachsen: „Umbau Melanchtonkirche“ und „Umbau Bungalow“.

Weiterlesen...

Viele Ausblicke

Ordentliche Giebelhäuser entlang des neuen Angers, das war das Konzept des Bebauungsplanes. Das Grundstück war tief und die Bauherren nicht unbedingt konventionell. Ein eher freies Wohnen wurde bevorzugt.

Weiterlesen...

Schindelkleid

Das Wohnhaus im Oberallgäu für zwei Personen mit Nebengebäuden entstand auf einem ca. 1200 Quadratmeter großen Inselgrundstück anstelle eines 150 Jahre alten Gebäudes. Die Baukörper sind wie der Bestand auf der Nord-Ostseite platziert und beziehen durch ihre Anordnung die großzügigen Außenanlagen in den Wohnraum ein.

Weiterlesen...

Stein und Holz

Das Plus-Energiehaus Sehmer-Bettendorf in der Winzergemeinde Kasel im Ruwertal ist ein Bürogebäude, das zum Wohnhaus umgenutzt werden kann.

Weiterlesen...

Sichtachsen und Wandscheiben

Haus TS in Erkelenz verfügt über ca. 220 Quadratmeter Wohnfläche und ca. 40 Quadratmeter Nutzfläche. Der Neubau hat inkl. Außenanlagen und Einbauschränke ca. 10 Monate in Anspruch genommen.

Weiterlesen...

Klare Kiste

Der weiße Bau mit der strengen Kubatur steht im deutlichen Kontrast zur Einfamilienhaus-Satteldachidylle der Nachbarschaft. Angelehnt an die klare Formensprache der Bauhaus-Zeit entwickelte das Architekturbüro Wolfdieter Albrecht aus Ratingen hierfür einen kubischen Baukörper mit fließenden Raumübergängen im Inneren.

Weiterlesen...

Treppe plus Bad

Die obersten zwei Etagen eines großbürgerlichen Jugendstilhauses im Hamburg-Rotherbaum wurden zu einer großzügigen Maisonettewohnung zusammengefasst.

Weiterlesen...

Haus mit vielen Gesichtern

Auf einem 1.400 Quadtrameter großen Grundstück im Westen Münchens steht das Wohnhaus CC, das von lynx architecture entworfen wurde.

Weiterlesen...

Alles dreht sich um die Kaffeebohne

Am Irschenberg bauten werkbureau Architekten + Stadtplaner aus München den neuen Firmensitz der Firma Dinzler Kaffeerösterei, die Cafés und Restaurants in ganz Deutschland mit ihren Kaffespezialitäten beliefert. Das Gebäude liegt direkt an der Autobahn 8 München-Salzburg.

Weiterlesen...

Preisträger BDA-Preis Berlin 2012

Die Gewinner des BDA-PREIS BERLIN 2012 stehen fest: Die internationale Jury wählte aus 76 eingereichten Arbeiten vier Preisträger, eine Auszeichnung und drei lobende Erwähnungen aus.

Weiterlesen...

Wellenbewegung

In direkter Nachbarschaft zur Museumsinsel und zur Friedrichstraße errichtete die Unternehmensgruppe Euroboden seit Oktober 2009 ein Apartmenthaus in einer Baulücke in der Johannisstraße. Der Entwurf von J. MAYER H. Architekten basiert auf einer Neuinterpretation des klassischen Stadthauses

Weiterlesen...

Das Seemobil

In einem Hausboot über Fluss- und Seenlandschaft gleiten, wer würde das nicht gerne machen? Zappe Architekten haben den Traum vom Fahren auf dem Wasser und Leben in einem Haus vereint.

Weiterlesen...

Hoch über Stuttgart

Seine besondere Ausstrahlung kennzeichnete das Gründerzeithaus in Stuttgart schon seit langem – Grund dafür war das eigentümlich gedeckte Dach: Nach dem zweiten Weltkrieg hatten die Bewohner in der Not auf verwertbares Material aus Bauschutt zurück gegriffen und so ein behelfsmäßiges Dach aus Metall und Bitumen errichtet.

Weiterlesen...

Tag der Architektur 2011: Hessen

Der Umbau des kleinen Hauses beinhaltet die Schaffung von großzügigem und modernem Wohnraum auf einer kleinen Fläche im historischen Umfeld.

Weiterlesen...

Effizienzhaus Plus

Am Rande eines Neubaugebietes in Steinbach am Taunus steht, umgeben von weitläufigen Feldern und Wiesen, ein kompaktes, weiß verputztes Einfamilienhaus. Zur Straße hin fügt es sich mit einer Satteldachfassade typologisch in das Bild der Einfamilien- und Reihenhäusern ein und beherbergt eine vierköpfige Familie auf 255 qm Fläche und drei Wohnebenen.

Weiterlesen...

Auf Goethes Spuren

Die Gerbermühle ist ein geschichtsträchtiges Fleckchen direkt am Frankfurter Mainufer. Erbaut im 14. Jahrhundert erlebte das Anwesen wechselnde Nutzungen: Vom Lehngut über eine Getreidemühle im 16. Jahrhundert bis zur Gerberei im 17. Jahrhundert.

Weiterlesen...

Leuchtender Kubus

Der Entwurf dieses Wohnhauses in Weinheim an der Bergstraße greift die Ortsbezüge des Grundstücks auf der eher dunklen, nördlichen Talseite mit starker Hanglage und Felsuntergrund auf. Auf einem zurückgesetzten Natursteinsockel ruht der Kubus mit einer Fassade aus blankem Aluminium-Streckmetall.

Weiterlesen...

Fruchtig

Mitten im Herzen der Maxvorstadt in München sollte ein neues Café entstehen, das die ACAI-Frucht, die von Surfern bei den Ureinwohners Brasiliens entdeckt wurde, im besten Licht darstellt.

Weiterlesen...

Generationenhaus

Das Haus St. in Stuttgart von Alexander Brenner Architekten ist für drei Generationen einer Familie geplant.

Weiterlesen...

Schmal und lang

Eine Stadt mit Identität und Charakter wie Erfurt stellt besondere Anforderungen an den Neubau im historischen Zentrum. Musterbeispiel ist das Wohn- und Bildungshaus in der Trommsdorffstraße mit einer Klinkerfassade von Wienerberger.

Weiterlesen...

Eingefügt in die Stadt

Die Stubengasse war eines der letzten freien Grundstücke in der Altstadt von Münster.

Weiterlesen...

Schön schlicht

Dieses Wohnhaus steht am Rande der Stadt Weiden. Es ist als Niedrigenergiehaus (3-Liter-Haus) geplant und wurde in Holzständerbauweise errichtet.

Weiterlesen...

Geknickte Form

Das Einfamilienwohnhaus hat eine bemerkenswerte Lage am Fuße des Seeheimer Schlosses. Der zeitgemäße Entwurf setzt sich aber bewusst von der Sprache des Kulturdenkmals ab und versucht nicht, historische Gegebenheiten zu kopieren.

Weiterlesen...

Glaskubus

Die neue Stadt- und Tourist-Information befindet sich im Späth’schen Haus, einem Gebäude aus dem 19.Jahrhundert, direkt am Marktplatz im Herzen von Esslingen.

Weiterlesen...

Tag der Architektur 2014: Hessen 2

Am 28. und 29. Juni 2014 ist es wieder soweit: Am „Tag der Architektur“ öffnen Bauherren und ihre Architekten die Türen und Pforten.Tipps zum TdA 2014 in Hessen (zweiter Teil): „Laube Liebe Hoffnung – Neubau Restaurant“, „Wohnhäuser Sandweg“, „TaunusTurm – Bürohochhaus mit Wohnturm“ und „Haus im Garten“.

Weiterlesen...

Singlehaus

Das Singlehaus bietet einem Vater von zwei Kindern auf einer Grundfläche von 50 Quadratmetern viel Platz, viel Licht, modernen Wohnkomfort und trotzt im Kontrast den angrenzenden Reihen- und Toskanahäusern.

Weiterlesen...

Laptop und Lederhose

Im Südflügel des Terminal 1 im Flughafen München stehen den Gästen in der VIP Lounge auf 1.200 Quadratmetern vier separat nutzbare Suiten, ein zentraler Loungebereich mit Gastronomie, Business Corner und abgetrennte Arbeitsräume, Ruhebereiche, Duschen und Umkleiden, ein Gebetsraum sowie eine Raucherlounge zur Verfügung.

Weiterlesen...

Tag der Architektur 2011: Nordrhein-Westfalen

Nach sieben Jahren Leben im inzwischen preisgekrönten Hinterhofhaus stellen sich neue Anforderungen an die junge Familie mit inzwischen zwei Kindern – das soziale Experiment „Wohnen im Einraum“ stößt an seine Grenzen.

Weiterlesen...

Mit Genuss

Der Architekt Karl Muffat baute von 1851 bis 1853 die Schrannenhalle am Rande des Münchner Viktualienmarktes als Getreidehalle („Schranne“ bedeutet in Süddeutschland „Getreidemarkt“). Nach einer Umbauphase wurde sie im Oktober 2011 als Markthalle für kulinarische Genüsse wiedereröffnet.

Weiterlesen...

Backsteinbau

Eine Villa, von Professor E. H. Zander 1969 in Köln erbaut, sollte erweitert und umgebaut werden.

Weiterlesen...

Tag der Architektur 2011: Nordrhein-Westfalen

Das moderne und skulpturale Wohnhaus hebt sich von der ländlichen Umgebung des Hanfbachtals deutlich ab, ohne dadurch als Fremdkörper zu wirken. Dies gelingt durch eine Architektur, die sich mit ihren großen Glasflächen und ihrer klaren Formensprache zum alten Ortskern öffnet und von Sichtbezügen zur umgebenden Landschaft geprägt ist.

Weiterlesen...

Bezug zur Alpenlandschaft

Am Rand einer kleinen Gemeinde bei Landsberg (Oberbayern) baute das Büro SoHo Architektur ein Einfamilienhaus mit Blick auf die Alpen und ins Lechtal.

Weiterlesen...

Tag der Architektur 2013: Thüringen

Am 29. und 30. Juni 2013 ist es wieder soweit: Am „Tag der Architektur“ öffnen Bauherren und ihre Architekten die Türen und Pforten. Tipps zum TdA 2013 in Thüringen: „Wohnhaus Ort und Holz“, „Schottenhöfe“ und „Hüttenplatz Lauscha“.

Weiterlesen...


tagDeutschlandtag,,