Deutschland | Architektourist

EnglishFrenchItalianSpanishGerman
ENDLICH!

An der Ostsee

Wieck ist ein kleines Fischerdorf auf der südlichen Seite der Halbinsel Fischland-Darß, direkt am Bodstedter Bodden. Hier steht das Ferienhaus „Wieckin“, ein traditionelles und regionaltypisches „Drempelhaus“.

Weiterlesen...

Wohnen in der Scheune

In der sächsischen Gemeinde Mülsen bei Zwickau wandelten ahoch4® Architekten einen denkmalgeschützten Stall eines Vierseitenhofes in ein Wohnhaus um. Die Herausforderung bei diesem Projekt bestand für die Planer vor allem darin, sich mit dem traditionellen Zimmererhandwerk der Region auseinanderzusetzen.

Weiterlesen...

Ein- und Ausblick

Transformation einer „Sauna“: Der Anbau an ein altes Bauernhaus wird energetisch saniert.

Weiterlesen...

Versteinerte Scheune

In einem Dorf in der Nähe von Ostfildern bei Stuttgart steht dieses Wohnhaus aus gefärbtem Sichtbeton. Da die Struktur des Ortes früher fast ausschließlich von Scheunen bestimmt war, entschlossen sich die Architekten diesen Gebäudetyp für das Einfamilienhaus aufzugreifen.

Weiterlesen...

Bürogebäude wird Wohnhaus

Das Hochhaus „Alt-Stralau 52-53“ liegt in stadträumlich exponierter Lage auf der Halbinsel Stralau in Berlin. Aufgrund seiner Höhe und seiner Lage ist die Fernwirkung und die Fernsicht vom Gebäude aus in alle Himmelsrichtungen – auf die Spree, in Richtung Stadtzentrum und stadtauswärts in Richtung Treptower Park, Plänterwald und Ostkreuz – uneingeschränkt gegeben.

Weiterlesen...

Wohnen im Marstall

Einen alten Marstall mit darüber liegender Scheune bauten Weidinger Architekten aus Fürth in ein Wohnhaus mit zwölf individuellen Wohneinheiten um.

Weiterlesen...

Kunstvoll

Ein älteres Ehepaar hat beschlossen, sich noch einmal wohnlich zu verändern und eine großzügige Altbauwohnung in zentraler Stuttgarter Lage bezogen.

Weiterlesen...

Modernisierte Stadtvilla

Das eingeschossige Haus bei Frankfurt am Main war 1967 im Stil amerikanischer Präriehäuser gebaut worden. Zu den Vorzügen zählten variable Übergänge zwischen innen und außen.

Weiterlesen...

Tag der IBA-Architektur

Foto: IBA Hamburg GmbH / Martin Kunze Die Projekte der IBA Hamburg sind fertig. Nach dem Forschen und Bauen kommt der Ausstellungscharakter der IBA Hamburg zum Tragen. Die über 60 Projekte der IBA Hamburg können nun besichtigt werden.

Weiterlesen...

Die Tortenrevolutionäre

Armin Stegbauer, Punk, Greenpeace-Aktivist und Caféhaus-Betreiber, hat eine Mission: Die Befreiung der Torte aus ihrer langjährigen Gefangenschaft in einer Welt aus Häkeldecken, Kölnisch Wasser und sonntäglichen Traditionen.

Weiterlesen...

Doppelhaus neu interpretiert

Nackter Beton, dazu noch eisenoxidrot, selbst auf dem Dach. Außen besteht dieses Pueblo-Haus nur aus Sichtbeton, Glas und Fensterrahmen. Alles Fehlende spart Material, benötigt keine Wartung, keinen Anstrich. Das ist auch ökologisch konsequent.

Weiterlesen...

Publikumspreise BDA-Preis Berlin 2012

Die Gewinner des BDA-PREIS BERLIN 2012 stehen fest: Die internationale Jury wählte aus 76 eingereichten Arbeiten vier Preisträger, eine Auszeichnung und drei lobende Erwähnungen aus.

Weiterlesen...

VitraHaus für Designverliebte

Neben den bekannten Bauten von Gehry, Ando & Co. steht nun ein weiteres Gebäude auf dem Vitra Campus in Weil am Rhein: das VitraHaus von Herzog & de Meuron.

Weiterlesen...

Schwarz, Grau und Weiß

Das Wohnhaus in Willich war für die Architekten eine besondere Herausforderung, da der Bebauungsplan nur ein Geschoss vorsah, der Bauherr jedoch ein zweigeschossiges Gebäude wünschte.

Weiterlesen...

Motorhome

Da kein geeignetes Grundstück für einen Neubau zur Verfügung stand, entschieden sich die Bauherren zusammen mit den Architekten für den Umbau eines 70er-Jahre Bungalows.

Weiterlesen...

Schicke Villa statt öder Fünfzigerjahrebau

Ein Wohnhaus aus den 50ern mit klassischem Satteldach sollte in eine moderne Villa umgewandelt werden. Das Gebäude hatte in den letzten Jahren bereits einige Umbaumaßnahmen durchgemacht, bevor mo+ Architekten aus Bensheim mit der Neugestaltung beauftragt wurden.

Weiterlesen...

Zurück zum Original

Für die „Interbau“ 1957 entstand im Berliner Stadtteil Charlottenburg das dritte Bauwerk des von Le Corbusier (1887-1965) entwickelten Wohnhaustyps „Unité d’habitation“. Auf dem olympischen Hügel schuf der einflussreiche Architekt ein 17-geschossiges Hochhaus.

Weiterlesen...

Getrennt und zusammen

Das freistehende Wohnhaus befindet sich inmitten eines weitläufigen Gartengrundstücks. Das Haus wurde sensibel auf die Lebensweise und die zukünftigen Bedürfnisse seiner Bewohner abgestimmt.

Weiterlesen...

Architektur-Atelier

Über 20 Jahre war das denkmalgeschützte Stall- und Scheunengebäude des Tönnishofs dem Verfall preisgegeben, bevor es umfassend saniert und zu einem Architektur-Atelier umgestaltet wurde.

Weiterlesen...

The Cupcake Boutique

Cupcakes sind liebevoll verzierte Törtchen, mit denen eine ganze Lebensart in Verbindung steht. Die Cupcake-Kultur spiegelt sich im Interior Design der auf 133 Quadratmeter erweiterten und neu gestalteten Cupcake Boutique in Stuttgart wider.

Weiterlesen...

Detailliebe

Im Rahmen einer Vorentwurfsstudie wurden verschieden Hausvarianten für ein altes Gartengrundstück erstellt.

Weiterlesen...

Tag der Architektur 2012: Niedersachsen

In unmittelbarer Nähe zur Innenstadt Lüneburgs wurde in einer Baulücke mit nur 134  Quadratmeter Grundfläche ein viergeschossiges Wohnhaus errichtet.

Weiterlesen...

Freiraum auf dem Dach

In den Sechzigern baute der Innenarchitekt Wilfried Hilger für seine Familie ein Einfamilienhaus in einem Wiesbadener Villenviertel. Vor einigen Jahren verkaufte Hilger den Bungalow.

Weiterlesen...

Sommerhaus und Winterhaus

Auf einem Grundstück mit direktem Zugang zum Bodensee und einem spektakulären Blick auf die gegenüberliegenden Schweizer Alpen steht ein außergewöhnliches Wohnhaus

Weiterlesen...

Woodcube

Auf dem Gelände der Hamburger Internationalen Bauausstellung 2013 wurde im Frühjahr ein Mehrfamilienhaus aus Holz fertiggestellt. Auf fünf Etagen entstanden ca. 900 Quadratmeter Wohnfläche, verteilt auf acht Wohnungen.

Weiterlesen...

Grün und Gold

Jakob Bader und sein Team verhalfen zwei düsteren, unauffälligen Wohnhäusern in München zu viel Aufmerksamkeit.

Weiterlesen...

Drinnen und draußen

Für das Modehaus Breuninger in Stuttgart gestalteten Dittel Architekten sowohl die Mitarbeiterterrasse als auch die 770 Quadratmeter große Kantine um.

Weiterlesen...

Maximale Transparenz

In der Nähe von Ulm baute der bekannte Ingenieur und Architekt Werner Sobek ein Haus für ein Ehepaar mit 182 Quadratmeter Wohnfläche.

Weiterlesen...

Wohnen in Berlin-Friedrichshagen

Auf einem Eckgrundstück in Berlin Köpenick im Zentrum des Ortsteiles Friedrichshagen ist eine Eigentumswohnanlage mit 15 großzügigen Wohneinheiten entstanden.

Weiterlesen...

Ökologisch saniert

Für ihr Wohnhaus im bayerischen Riedenburg setzte die Bauherrenfamilie auf ein umweltverträgliches Gebäudekonzept. Auf einem bestehenden Massivgeschoss errichteten sie einen modernen Holzbau mit Passivhausstandard.

Weiterlesen...

Lang und schmal

Auf einem als unbebaubar geltenden Grundstück errichteten die Architekten ein Wohnhaus für eine Familie, das durch seine schmale, lang gestreckte Form an einen Schiffsrumpf erinnert.

Weiterlesen...

Im Stil der „Weißen Stadt“

Im beliebten Frankfurter Stadtteil Bornheim entstanden in fußläufiger Entfernung zum Frankfurter Zoo und der „Berger Straße“ die Wohnhäuser „Sandweg“.

Weiterlesen...

Maximale Flexibilität

Bei diesem Baugruppenprojekt handelt es sich um den Neubau eines Wohnhauses in Berlin-Prenzlauer Berg. In einer Baulücke wurde ein siebengeschossiges Vorderhaus als Blockrandschließung sowie eine zweigeschossige Remise im hinteren Grundstücksbereich erbaut.

Weiterlesen...

Multifunktional

Zwei identische übereinanderliegende Wohnungen in einem Hamburger Gründerzeithaus werden von einer Familie mit zwei Kindern sowie deren Großmutter bewohnt. Die obere Drei-Zimmer-Wohnung war für die Bedürfnisse der Familie um ein Zimmer zu klein, die untere Wohnung wurde von der Großmutter als zu groß empfunden.

Weiterlesen...

Dreiseithof mit Kastanie

Dieses Wohnhaus entstand in dem Boddendorf Born auf der Ostseehalbinsel Darß. In der Nachbarschaft zur Dorfkirche und weitläufigen Wiesen ist das Gebäude als Hofhaus um eine bestehende Kastanie auf einem großzügigen Grundstück konzipiert.

Weiterlesen...

Haus am Park

„Ein großzügiges, repräsentatives Wohnhaus mit bravourösen Gesten, das fast spielerisch die parkartige Baumkulisse aufnimmt. Das ist in der heutigen Zeit selten!“ mit diesen Worten wurde das ‚Haus am Park‘ von splendid_architecture mit dem BDA-Architekturpreis 2010 ausgezeichnet.

Weiterlesen...

Fließende Räume

Das Sichtbetonhaus bildet einen deutlichen Kontrast zu der etwas langweilig anmutenden Umgebung aus Einfamilienhäusern im beliebten Einheitsstil. Beton, Glas, Holz und Stahl mit Patina prägen das Wohnhaus, das sich sanft an einen Hang schmiegt und einen grandiosen Ausblick bietet.

Weiterlesen...

Außen schwarz, innen weiß

Das Objekt zweier Geschwister mit Weitblick in den Talkessel von Stuttgart wirkt im ersten Augenblick wie eine moderne Interpretation eines Doppelhauses. Im Ansatz stimmt es auch, denn die beiden Gebäudeteile sind als Schiefermonolithen einander äußerlich ähnlich.

Weiterlesen...

Wolkenhaus

Das Grundstück befindet sich in Köln-Müngersdorf, in idyllischer Lage mit viel Grün, angrenzend an eine historische Hofanlage. Den Wünschen des Bauherrn entsprechend wurden Wohnräume geschaffen, die den Charme des Altbaus in einen Neubau integrieren.

Weiterlesen...

In historischem Rahmen

Im Herbst 2010 eröffnete in Wiesbaden das Restaurant „Spital“ in der oberen Ebene der denkmalgeschützten Wandelhalle am Kochbrunnenplatz, die der Wiesbadener Architekt Wilhelm Bogler 1887 im Stil des Historismus errichtete.

Weiterlesen...


tagDeutschlandtag,,