Hessen | Architektourist

EnglishFrenchItalianSpanishGerman
ENDLICH!

Tag der Architektur 2011: Hessen

Der Umbau des kleinen Hauses beinhaltet die Schaffung von großzügigem und modernem Wohnraum auf einer kleinen Fläche im historischen Umfeld.

Weiterlesen...

TdA 2010 Hessen

Die Lage in einem denkmalgeschützten Park, in Innenstadtnähe, mit Blick auf die Skyline und den Frankfurter Stadtwald ist eine der besten, die Frankfurt zu bieten hat.

Weiterlesen...

Effizienzhaus Plus

Am Rande eines Neubaugebietes in Steinbach am Taunus steht, umgeben von weitläufigen Feldern und Wiesen, ein kompaktes, weiß verputztes Einfamilienhaus. Zur Straße hin fügt es sich mit einer Satteldachfassade typologisch in das Bild der Einfamilien- und Reihenhäusern ein und beherbergt eine vierköpfige Familie auf 255 qm Fläche und drei Wohnebenen.

Weiterlesen...

Auf Goethes Spuren

Die Gerbermühle ist ein geschichtsträchtiges Fleckchen direkt am Frankfurter Mainufer. Erbaut im 14. Jahrhundert erlebte das Anwesen wechselnde Nutzungen: Vom Lehngut über eine Getreidemühle im 16. Jahrhundert bis zur Gerberei im 17. Jahrhundert.

Weiterlesen...

Geknickte Form

Das Einfamilienwohnhaus hat eine bemerkenswerte Lage am Fuße des Seeheimer Schlosses. Der zeitgemäße Entwurf setzt sich aber bewusst von der Sprache des Kulturdenkmals ab und versucht nicht, historische Gegebenheiten zu kopieren.

Weiterlesen...

Tag der Architektur 2014: Hessen 2

Am 28. und 29. Juni 2014 ist es wieder soweit: Am „Tag der Architektur“ öffnen Bauherren und ihre Architekten die Türen und Pforten.Tipps zum TdA 2014 in Hessen (zweiter Teil): „Laube Liebe Hoffnung – Neubau Restaurant“, „Wohnhäuser Sandweg“, „TaunusTurm – Bürohochhaus mit Wohnturm“ und „Haus im Garten“.

Weiterlesen...

Weißer Kubus

Das Projekt ging aus dem von der HA Hessen Agentur GmbH für die Stadt Frankfurt am Main ausgelobten Auswahlverfahren „die weiße stadt“ für das Baugebiet auf dem Frankfurter Riedberg hervor.

Weiterlesen...

Von der Trafostation zum Wohnhaus

Am Rande der Idsteiner Altstadt befindet sich dieses Wohnhaus. Den Kern des Baus bildet eine ehemalige Trafostation, welche in einen 8 x 8 x 6 Meter großen Kubus eingebunden ist.

Weiterlesen...

Tag der Architektur 2012: Hessen

Das Gebäude wurde umfassend in Hüllkonstruktion und Anlagentechnik saniert. Es erreicht den KfW-Effizienzhaus-Standard.

Weiterlesen...

TdA 2010 Hessen

Die Umnutzung und Aufstockung der barocken Ruine Karlshospital ist ein wesentlicher Bestandteil der Aufwertung des Kasseler Fuldaufers. Das 1720 als Erziehungsanstalt errichtete Gebäude brannte im Zweiten Weltkrieg vollständig aus und lag seither brach.

Weiterlesen...

Farbe und Form

Was man aus einem gealterten Wohnhaus aus den 50ern machen kann: Der Satteldachbau wurde um einen kubusförmigen Anbau aus einer Stahl-Holzkonstruktion mit Faserzementverkleidung erweitert.

Weiterlesen...

Haus Q

Haus Q scheint auf den ersten Blick widersprüchlich. Die Südfassade liegt an der Straßenseite, obwohl Verkehrslärm zu erwarten war.

Weiterlesen...

Loft auf dem Land

Auf einem ebenen Grundstück im Fuldaer Land bauten BUB Architekten ein loftartiges Wohnhaus, das sich aus zwei rechtwinklig zueinander stehenden Baukörpern zusammensetzt.

Weiterlesen...

Schmaler Wohnwürfel

Weil das Grundstück so schmal ist, planten die Architekten einen langgestreckten Baukörper am Rand des Grundstücks.

Weiterlesen...

White Cube

Das Bauvorhaben besteht aus zwei Doppelhäusern in Hanglage oberhalb der Villenkolonie Darmstadt-Eberstadt. Die Architektur orientiert sich an der Formensprache der klassischen Moderne.

Weiterlesen...

Mehrgenerationenhaus

Das Wohnhaus ist für eine Großfamilie über drei Generationen konzipiert. Um das Volumen in der exponierten Lage zurückzunehmen, ist der Baukörper untergliedert.

Weiterlesen...

TdA 2010 Hessen

Das Wohnhaus befindet sich am Ortsrand. Vom Wohnbereich und von der Dachterrasse aus hat man einen Panoramablick über das Dorf und zur Burg Greifenstein hin am westlichen Horizont.

Weiterlesen...

Historische Hofreite

Das ehemalige Mühlenanwesen wurde um 1760 erstmals urkundlich erwähnt und ist Teil einer vollständig intakten Hofreite. Das Gebäude mit massivem Natursteinsockel und aufgebauter Sichtfachwerkkonstruktion wurde statisch-konstruktiv, technisch und energetisch komplett saniert.

Weiterlesen...

Detailliebe

Im Rahmen einer Vorentwurfsstudie wurden verschieden Hausvarianten für ein altes Gartengrundstück erstellt.

Weiterlesen...

Im Stil der „Weißen Stadt“

Im beliebten Frankfurter Stadtteil Bornheim entstanden in fußläufiger Entfernung zum Frankfurter Zoo und der „Berger Straße“ die Wohnhäuser „Sandweg“.

Weiterlesen...

Schwebendes Dach

Ein schmales Hanggrundstück und der Blick in die Rheinebene waren die Hauptparameter für die Planung des Einfamilienhauses. Der kubische Bau­körper löst sich vom flach geneigten Dach durch eine umlaufende Glasfuge.

Weiterlesen...

Freiraum auf dem Dach

In den Sechzigern baute der Innenarchitekt Wilfried Hilger für seine Familie ein Einfamilienhaus in einem Wiesbadener Villenviertel. Vor einigen Jahren verkaufte Hilger den Bungalow.

Weiterlesen...

Großes Haus und kleines Haus

Eine Familie erwarb ein parkähnliches Grundstück in Seeheim-Jugenheim. Dieser äußerst atmosphärische, dichte und vielfältig bewachsene große Garten gehörte im 19. Jahrhundert zu der vielfach größeren Parkanlage einer Gründerzeitvilla.

Weiterlesen...

Kleiner Ritter

Wie ein Ersatzbau harmonisch in den (alten) Bestand eingefügt werden kann, Eigenständigkeit und Modernität ebenso zeigt wie Respekt vor dem Traditionellen und so Bauherr und Denkmalschützer gleichermaßen beeindruckt, ist jetzt in Frankfurt zu sehen

Weiterlesen...

TdA 2010 Hessen

Wohnhaus im Taunus. Zweigeschossiger Flachdachbungalow. Das Erdgeschoss zeichnet sich durch seinen fließenden Übergang von innen nach außen aus.

Weiterlesen...

In historischem Rahmen

Im Herbst 2010 eröffnete in Wiesbaden das Restaurant „Spital“ in der oberen Ebene der denkmalgeschützten Wandelhalle am Kochbrunnenplatz, die der Wiesbadener Architekt Wilhelm Bogler 1887 im Stil des Historismus errichtete.

Weiterlesen...

Auslobung Architekturpreis „Vorbildliche Bauten in Hessen“

Das Land Hessen und die Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen loben wieder den Architekturpreis „Auszeichnung vorbildlicher Bauten im Land Hessen“ aus, mit dem besonders gelungene Arbeiten aus den Bereichen Städtebau, Architektur, Landschaftsarchitektur und Innenarchitektur in Hessen prämiert werden.

Weiterlesen...

Modernisierte Stadtvilla

Das eingeschossige Haus bei Frankfurt am Main war 1967 im Stil amerikanischer Präriehäuser gebaut worden. Zu den Vorzügen zählten variable Übergänge zwischen innen und außen.

Weiterlesen...

Zum Träumen

Dreißig Jahre stand das denkmalgeschützte Fachwerkhaus aus dem Jahre 1623 leer, bevor es Jessica und Sandra Schwarz zu neuem Leben erweckten.

Weiterlesen...

Loft im Hinterhof

Im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses in Neu-Isenburg bei Frankfurt am Main sollte eine Baulücke geschlossen werden, die durch den Abriss eines ehemals gewerblich genutzten Gebäudes entstanden war.

Weiterlesen...

Im besten Licht präsentiert

Das deutsche Traditionsunternehmen Leica Camera AG hat sich mit seiner neuen Verwaltungs- und Fertigungszentrale ein leuchtendes Denkmal gesetzt. Für den neuen Firmenhauptsitz hat Zumtobel eine Lichtlösung realisiert, die den individuellen Anforderungen des mehrteiligen Neubaus und den Bedürfnissen der unterschiedlichen Nutzer gerecht wird.

Weiterlesen...

Das goldene Haus

Die Frankfurter Architekten Cilia und Hendrik Tovar modernisierten das etwa 1850 erbaute Haupthaus eines ehemaligen Gehöfts und strukturierten es dabei neu.

Weiterlesen...

Klassisch modern am Hang

Ein ehemaliger Weinberg mit deutlicher Schräglage wurde zu einem anspruchsvollen aber reizvollen Grundstück umgewandelt. Die Architekten von ruby³ aus Darmstadt bauten darauf vier kubische Doppelhäuser mit atemberaubendem Blick in die Oberrheinische Tiefebene.

Weiterlesen...

Tag der Architektur 2016: Hessen

Am 25. und 26. Juni 2016 ist es wieder soweit: Am „Tag der Architektur“ öffnen Bauherren und ihre Architekten die Türen und Pforten.

Weiterlesen...

Es war einmal

Das neue Ausstellungshaus auf dem Kassler Weinberg präsentiert das Werk der Brüder Grimm. Das Gebäude übersetzt die historischen und topographischen Gegebenheiten des umgebenden Parks in ein offenes Raumgefüge, das den Besucher zum Durchwandern der Ausstellung einlädt.

Weiterlesen...

Barcode

Ursprünglich hatte die aus verschiedenen Baufirmen bestehende Unternehmensgruppe August Fichter ihren Sitz im hessischen Dreieich. Das bald 100-jährige Familienunternehmen erwarb von der Stadt Raunheim ein 15.000 Quadratmeter großes Grundstück am „Eingang“ eines neuen Gewerbegebietes für den neuen Firmensitz.

Weiterlesen...

Ovaldach

Weithin sichtbar markiert das Ovaldach am Tor Nord den Hauptzugang des Messegeländes der Messe Frankfurt und schützt gleichzeitig den Kontrollbereich des Zufahrtstores und das zugehörige Wachgebäude vor der Witterung.

Weiterlesen...

Der Eisberg

„Eisberg“ nennen die Darmstädter den Neubau für das Fraunhofer SIT. Das Ziel des Büros SEHW Architektur, „Akzentsetzung statt Austauschbarkeit“ scheint demnach erreicht zu sein, wenn das Gebäude bereits heute in der Wahrnehmung der Öffentlichkeit verankert ist.

Weiterlesen...

Dynamisch

Die international operierende Werbeagentur INNOCEAN mit Stammsitz in Korea bezieht in Frankfurt am Main eine neue Europahauptzentrale. Für das junge, designorientierte Unternehmen entsteht eine flexible und moderne Arbeitswelt, die auf die unterschiedlichen Arbeitsbereiche des Unternehmens abgestimmt ist.

Weiterlesen...

L-förmig

Dauerhaftes Wohnangebot in Darmstadt für insgesamt 16 Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 23 Jahren mit geistigen und zum Teil mehrfachen Beeinträchtigungen. In dem Gebäude befinden sich insgesamt drei Wohneinheiten, abgestimmt auf die Bedürfnisse der zu betreuenden Bewohner.

Weiterlesen...


tagHessentag,,