Nordrhein-Westfalen | Architektourist

EnglishFrenchItalianSpanishGerman
ENDLICH!

Tag der Architektur 2014: NRW

Am 28. und 29. Juni 2014 ist es wieder soweit: Am „Tag der Architektur“ öffnen Bauherren und ihre Architekten die Türen und Pforten.Tipps zum TdA 2014 in Nordrhein-Westfalen: „Landesarchiv NRW, Duisburg“, „Neubau eines Wohnhauses mit Architekturbüro, Ennigerloh“, „Wassergarten mit Ausblick ins Bergische, Solingen“ und „Neues Hans-Sachs-Haus, Gelsenkirchen“.

Weiterlesen...

Wohnkubus mit Talblick

Auf einem sehr steilen und daher als unbebaubar geltenden Hanggrundstück wurde dieses Einfamilienhaus in Holzrahmenbauweise errichtet. Über dem Betonsockel stapeln sich vier Wohn- und Schlafebenen mit jeweils ca. 35 m² Fläche zu einem „Wohnturm“ übereinander.

Weiterlesen...

Doppelhaus neu interpretiert

Nackter Beton, dazu noch eisenoxidrot, selbst auf dem Dach. Außen besteht dieses Pueblo-Haus nur aus Sichtbeton, Glas und Fensterrahmen. Alles Fehlende spart Material, benötigt keine Wartung, keinen Anstrich. Das ist auch ökologisch konsequent.

Weiterlesen...

Schwarz, Grau und Weiß

Das Wohnhaus in Willich war für die Architekten eine besondere Herausforderung, da der Bebauungsplan nur ein Geschoss vorsah, der Bauherr jedoch ein zweigeschossiges Gebäude wünschte.

Weiterlesen...

Architektur-Atelier

Über 20 Jahre war das denkmalgeschützte Stall- und Scheunengebäude des Tönnishofs dem Verfall preisgegeben, bevor es umfassend saniert und zu einem Architektur-Atelier umgestaltet wurde.

Weiterlesen...

TdA 2010 NRW

In der Altstadt von Heimbach befindet sich ein altes Fachwerkhaus, das in den 60er Jahren umgebaut wurde. Die harmonische Eingliederung in das Altstadtbild und ein eigenständiges, zeitgemäßes Gesicht waren Ziele der Umbauplanung.

Weiterlesen...

Wolkenhaus

Das Grundstück befindet sich in Köln-Müngersdorf, in idyllischer Lage mit viel Grün, angrenzend an eine historische Hofanlage. Den Wünschen des Bauherrn entsprechend wurden Wohnräume geschaffen, die den Charme des Altbaus in einen Neubau integrieren.

Weiterlesen...

Dekonstruktivistisches Fertighaus

Mit ihrem neuen Empfangsgebäude hat die RHEINZINK GmbH & Co. KG den Grundstein für das von Daniel Libeskind entwickelte Designhauskonzept „Signature Series“ gelegt.

Weiterlesen...

Sichtachsen und Wandscheiben

Haus TS in Erkelenz verfügt über ca. 220 Quadratmeter Wohnfläche und ca. 40 Quadratmeter Nutzfläche. Der Neubau hat inkl. Außenanlagen und Einbauschränke ca. 10 Monate in Anspruch genommen.

Weiterlesen...

Klare Kiste

Der weiße Bau mit der strengen Kubatur steht im deutlichen Kontrast zur Einfamilienhaus-Satteldachidylle der Nachbarschaft. Angelehnt an die klare Formensprache der Bauhaus-Zeit entwickelte das Architekturbüro Wolfdieter Albrecht aus Ratingen hierfür einen kubischen Baukörper mit fließenden Raumübergängen im Inneren.

Weiterlesen...

Eingefügt in die Stadt

Die Stubengasse war eines der letzten freien Grundstücke in der Altstadt von Münster.

Weiterlesen...

Backsteinbau

Eine Villa, von Professor E. H. Zander 1969 in Köln erbaut, sollte erweitert und umgebaut werden.

Weiterlesen...

Bauernhaus

Bauernhaus von 1914 wird zum KfW 60-Wohnhaus umgebaut und saniert. Die alte Ziegelstein-Fassaden bleibt erhalten.

Weiterlesen...

Blick in die Eifel

Das Wohnhaus liegt am Ortsrand von Euskirchen, mit einem einzigartigen Blick über die Eifellandschaft. Das Haus wurde Anfang der 1960er Jahre geplant und mehrmals umgebaut.

Weiterlesen...

Auf verschiedenen Ebenen

Haus STS in Meerbusch verfügt über ca. 200 Quadratmeter Wohnfläche und ca. 90 Quadratmeter Nutzfläche. Der Neubau hat inkl. Außenanlagen und Einbauschränke ca. 10 Monate in Anspruch genommen.

Weiterlesen...

Blickachsen

Haus S ist als Zweifamilienhaus konzipiert, kann aber alternativ als Einfamilienhaus genutzt werden.

Weiterlesen...

Ausgezeichneter Schulbau

Das Wasseralfinger Kopernikus-Gymnasium benötigte neue Fachräume für Physik und Chemie, die bestehenden waren nicht mehr zeitgemäß. Außerdem sollten Klassenzimmer für den normalen Unterricht aktualisiert werden.

Weiterlesen...

Zwillingsprojekt für Bielefeld

Max Dudlers Informationspunkt für die Parklandschaft Johannisberg in Bielefeld wurde am 21. März 2015 eröffnet. Fünf Monate nach Fertigstellung des Besucherinformationszentrums für die mittelalterliche Festungsanlage Sparrenburg wurde nun das Zwillingsprojekt eingeweiht.

Weiterlesen...

Gewinnspiel: Architekturführer

Passend zur Adventszeit gibt’s bei uns ein feines, kleines Gewinnspiel: Wir verlosen drei Bücher „RUHRGEBIET ARCHITEKTUR – 
Architekturführer Gegenwart und Zukunft“ und fünf architektonische Wegweiser „MÜNSTER ARCHITEKTUR 1997-2007“.

Weiterlesen...

Neu interpretiert

Für die mittelalterliche Festungsanlage Sparrenburg in Bielefeld hat Architekt Max Dudler ein neues Besucherinformationszentrum entworfen. Nach einjähriger Planungs- und Bauzeit wurde der Neubau am 17. September 2014 eröffnet. Ende dieses Jahres folgt als Zwillingsprojekt ein Informationspunkt für die nahe gelegene Garten- und Parkanlage Johannisberg

Weiterlesen...

Flexibel

Das „Blue Office“ ist ein Bürogebäude am östlichen Rand des Technologie-Quartiers in Bochum-Querenburg. Dank integraler Planung entstand auf dem 2.330 Quadratmeter großen Grundstück ein effizientes Gebäude mit 2.070 Quadratmetern Nutzfläche.

Weiterlesen...

Sansibar

Der neue Breuninger im Düsseldorfer Kö-Bogen beherbergt die erste Niederlassung der berühmten Sansibar aus Sylt auf dem Festland. DITTEL | ARCHITEKTEN aus Stuttgart waren beauftragt, das Interior Design der 230 Quadratmeter großen Fläche zu gestalten.

Weiterlesen...

Anlegestelle für Luftschiffe

Im Rheinischen Braunkohlerevier vor den Toren Kölns entsteht die größte Braunkohlegrube Europas, die bis 2100 voraussichtlich der zweitgrößte See Deutschlands, nach dem Bodensee, sein wird. Am neu errichteten Informationszentrum Forum Terra Nova entstand 2012 und 2013 der Landschaftspark mit Aussichtspunkt am Tagebaurand.

Weiterlesen...

Andacht an der Autobahn

Direkt an der A45, zwischen einer Tankstelle, einem Burger King und einem Hotel, steht die Autobahnkirche Siegerland – ein Raum der Stille, der 24 Stunden am Tag zum Gebet einlädt.

Weiterlesen...

Apfelgrün

2009 beauftragte das Unternehmen CinemaxX Entertainment das Hamburger studio elbglanz mit der Umgestaltung sowie der künstlerischen Betreuung des Interior-Konzeptes der Kinokette, das in Abhängigkeit des jeweiligen Bestandes an verschiedenen Standorten adaptiert werden sollte.

Weiterlesen...

Alles bio

Das Ziel bei der Gestaltung des VIER JAHRESZEITEN-Bio-Supermarktes war, eine Einkaufsatmosphäre zu schaffen, die zum Verweilen einlädt und ein breites Publikum überzeugt. Die Kunden sollen Lust und Freude am Entdecken von hochwertigen, ausschließlich biologisch erzeugten Lebensmitteln haben.

Weiterlesen...

Flüssiger Glastropfen

Als Referenz an den Ursprung der Produkte in der Glasproduktion soll der neue Showroom des Gläser- und Geschenkartikelherstellers Ritzenhoff wie ein flüssiger Tropfen heißes Glas erscheinen.

Weiterlesen...

Der Weg der Kohle

Nach den Plänen des niederländischen Büros OMA und des Essener Architekten Heinrich Böll wurde die ehemalige Kohlenwäsche der Zeche Zollverein in Essen in ein Museumsgebäude umgewandelt. Der industrielle Charakter des Baus blieb dabei erhalten. Der Besucher folgt auf seinem Weg durch das „Ruhr Museum“ dem früheren Weg der Kohle

Weiterlesen...

Schmuckkästchen

Die Folkwang Universität der Künste verfügt über einen der größten musikwissenschaftlichen Bestände bundesweit. Bislang wurden die rund 190.000 Noten, Bild- und Tonträger, Bücher und sonstigen Medien in verschiedenen Archiven und Bibliotheken der Region gesammelt.

Weiterlesen...

Brücke über die Wupper

Die Ludwig-Rehbock-Anlage ist eine historische Parkanlage aus den 1930er Jahren.

Weiterlesen...

Haus im Haus

In Düsseldorf, dem Hauptsitz der Modemarke Esprit, wurde im Juni 2012 ein Esprit Concept Store eröffnet. Im Design sollen sich die kalifornischen Wurzeln und der moderne Geist der Marke widerspiegeln.

Weiterlesen...

Tag der Architektur 2012: Nordrhein-Westfalen

Obwohl es sich bei „O.A.S.E.“ vorrangig um ein Wortspiel handelt, zeigt die Architektur der neuen medizinischen Fachbibliothek der Düsseldorfer Heinrich-Heine-Universität und des Universitätsklinikums Düsseldorf Parallelen mit einem Vegetationsflecken auf.

Weiterlesen...

Badehalle wird Wellnessoase

Mit dem Umbau der VitaSol Therme in Bad Salzuflen durch 4a Architekten aus Stuttgart wurde nicht nur das Heilangebot erweitert.

Weiterlesen...

Ein Gerätehaus für die Feuerwehr

Die markante Formgebung des Tragwerks aus Leimholzbindern prägt die äußere Gestalt des Gebäudes und resultiert aus den notwendigen Raumhöhen für die unterschiedlichen Funktionsbereiche.

Weiterlesen...

Ausstellung: Fresh Widow

Unter dem Titel „Fresh Widow. Fenster-Bilder seit Matisse und Duchamp“ zeigt die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen im K20 Grabbeplatz in Düsseldorf vom 31. März bis zum 12. August 2012 mehr als 100 Kunstwerke aus den vergangenen hundert Jahren mit einem der beliebtesten Motive der Kunst: dem Fenster.

Weiterlesen...

Futuristische Apotheke

Im November 2011 öffnete im Kölner Zentrum die Westgate-Apotheke, die der Architekt Carl E. Palm gestaltete.

Weiterlesen...

Ein Pferdestall für Bücher

Heinze ArchitektenAWARD 2011 – 2. Publikumspreis: Das Pferd an der Decke – Bibliothek für Architektur, Design und Kunst.

Weiterlesen...

Schützendes Dach

Heinze ArchitektenAWARD 2011 – Sieger der Kategorie „Innovation und Design“: St. Antony Hütte in Oberhausen.

Weiterlesen...

Gleichmäßige Belichtung

Die Wortmann Gruppe, einer der größten Schuhhersteller in Europa, erweiterte den Stammsitz in Detmold um ein neues Logistikzentrum.

Weiterlesen...

Produkte: miniki

miniki ist das erste Küchensystem das sich nach Gebrauch in ein schwebendes Sideboard verwandelt.

Weiterlesen...


tagNordrhein-Westfalentag,,