Jugendzentrum in Wixhausen | Architektourist

EnglishFrenchItalianSpanishGerman
ENDLICH!

Vielfältig nutzbar

,

Rating: 5.2/6. Von 9 Abstimmungen.
Bitte warten...

In Wixhausen, einem dörflichen Stadtteil im Norden von Darmstadt, bezogen Kinder und Jugendliche im September 2010 ihr lang ersehntes Jugendzentrum. Im Auftrag der Stadt sanierte der Architekt Matthias Schrimpf eine alte Sporthalle aus den 30er Jahren und machte daraus einen Treffpunkt mit multifunktionalen Räumen.
Das eingeschossige Bauwerk, 1928 vom örtlichen Turnverein errichtet, liegt in Wixhausen, einem dörflichen Stadtteil im Norden von Darmstadt. Hier reiht es sich mit seiner auffälligen Schildgiebelfassade ein in die typische, kleinteilige Bebauung des Ortes. Das aufgrund seiner Nutzung von jeher im öffentlichen Interesse stehende Gebäude wurde nun unter Beteiligung der Jugendlichen neu strukturiert: Das besondere bei diesem Jugendhaus ist die zentrale, multifunktionale Halle, die teilbar und somit gleichzeitig für Bewegungsspiele und Gruppenarbeit sowie für größere Veranstaltungen nutzbar ist. Flankiert wird dieser große Raum mit seinem dunklen Parkettschwingboden von einem Café, einem kleinen Arbeitsgruppenraum und weiteren Nebenräumen, die mit kräftig-grünen Bodenbelägen ausgestattet wurden.
Vor der Sanierung waren die verputzten Wände der Halle von Ballabdrücken übersäht. Dieses gewachsene Muster kontinuierlicher Wandverschmutzung wurde nun als Leitmotiv in einer ornamentalen Wandgrafik verarbeitet. Die Grafikagentur „Hausgrafik“ aus Darmstadt entwarf eine abstrakte Struktur aus Punkten und Ellipsen. Neben der visuellen Belebung der Oberflächen hat die Grafik eine ganz praktische Funktion: Zukünftig sollen Ballabdrücke wie selbstverständlich ihren Platz in dieser Wandstruktur finden und nicht mehr als Verschmutzung wahrgenommen werden.

***

Jugendzentrum in Wixhausen

Architekten: Matthias Schrimpf Architekten, Darmstadt, www.schrimpf-architekten.de
Standort: Falltorstraße 3, 64291 Darmstadt, Standort anzeigen
Fertigstellung: 2009
Fotos: Thomas Eicken, Mühltal, www.eickenundmack.de
Preise: Auszeichnung beim Architekturpreis „Vorbildliche Bauten im Lande Hessen 2011“

Das Jugendzentrum in Wixhausen ist für Besucher während der Öffnungszeiten geöffnet.

***

schrimpf_juz_02
schrimpf_juz_03
schrimpf_juz_05
schrimpf_juz_06
schrimpf_juz_07
schrimpf_juz_08
schrimpf_juz_09
schrimpf_juz_10

***

Standort

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Ähnliche Projekte