Kopernikus Wissenschaftszentrum, Warschau | Architektourist

EnglishFrenchItalianSpanishGerman
ENDLICH!

Wie ein Puzzle

,

Rating: 5.0/6. Von 3 Abstimmungen.
Bitte warten...

Für die Architekten des Büros RAr-2 Laboratorium Architektury Gilner & Kubec war die natürliche Farbwirkung der Fassade des Kopernikus Wissenschaftszentrum in Warschau wichtig. Die Gebäudehülle sollte aus unterschiedlichen Puzzle-Teilen in verschiedenen Farben bestehen. Dieses gestalterische Konzept verschafft dem Museum seine einzigartige Aura.
Neben vier Standardfarben wurden die glasfaserverstärkten Betonplatten fibreC der Firma Rieder für die Gebäudehülle extra für dieses Projekt in sieben weiteren Spezialfarben hergestellt. fibreC (abgeleitet von engl. „glassfibre“ und „concrete“) ist eine mit Glasfasern verstärkte Betonplatte, welche die Vorteile von Glasfasern und Beton in sich vereint. Glasfaserbeton besteht aus mineralischen Rohstoffen, die einen einzigartigen Materialcharakter erzeugen. Das authentische Erscheinungsbild erzeugt eine unverwechselbare Lebendigkeit an der Fassade. fibreC Betonplatten haben einen entscheidenden Vorteil gegenüber anderen farbbehandelten Werkstoffen – nämlich die durchgängige Färbung der gesamten Platte. Die Mischung der gewünschten Farbe entsteht bereits vor dem eigentlichen Produktionsprozess. Die Farbe wird Teil des Produktes, indem Sie bei der Vermengung der Rohstoffe beigemischt wird. Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Planung war das Thema Sicherheit. Brandschutz spielt eine genauso wichtige Rolle bei der Auswahl der verwendeten Baustoffe wie der optische Anspruch und das Streben nach dem Einsatz von umweltschonenden Materialien. Glasfaserbeton bietet gute thermische Werte (Brandschutzklasse A1 „nicht brennbar“) ohne das eine zusätzliche Behandlung und chemische Beschichtung nötig ist.

***

Kopernikus Wissenschaftszentrum, Warschau

Architekten: RAr-2 Laboratorium Architektury Gilner & Kubec
Standort: Wybrzeże Kościuszkowskie 20, 00-390 Warschau, Polen, Standort anzeigen
Fertigstellung: 2011
Fotos: Rieder / Rasmus Norlander, Zürich und Stockholm, www.rasmusnorlander.se sowie Kopernikus Wissenschaftszentrum (siehe Angaben unter den Bildern)
Foto oben: Kopernikus Wissenschaftszentrum
Fassadenfläche: 14.000 m2 fibreC in verschiedenen Braun- und Rottönen
weitere Infos zu fibreC: www.rieder.cc

Das Kopernikus Wissenschaftszentrum ist für Besucher geöffnet.

***

kopernikus-science-center_02Foto: Kopernikus Wissenschaftszentrum
kopernikus-science-center_03Foto: Rasmus Norlander
kopernikus-science-center_04Foto: Rasmus Norlander
kopernikus-science-center_05Foto: Rasmus Norlander
kopernikus-science-center_06Foto: Rasmus Norlander
kopernikus-science-center_07Foto: Kopernikus Wissenschaftszentrum
kopernikus-science-center_08Foto: Kopernikus Wissenschaftszentrum
kopernikus-science-center_08aFoto: Kopernikus Wissenschaftszentrum
kopernikus-science-center_09Foto: Kopernikus Wissenschaftszentrum
kopernikus-science-center_10Foto: Kopernikus Wissenschaftszentrum

***

Standort

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Ähnliche Projekte